Home News Minecraft Earth: Early Access nun auch in der Schweiz und Deutschland
Minecraft Earth: Early Access nun auch in der Schweiz und Deutschland

Minecraft Earth: Early Access nun auch in der Schweiz und Deutschland

0

Es ist schon etwas her, da hat Microsoft im Rahmen der WWDC 2019 für iPad und iPhone Minecraft Earth vorgestellt. Das Mobile Game ist für Smartphones und Tablets konzipiert und lässt euch Minecraft sprichwörtlich in eurem Garten spielen. Allerdings nicht nur im Garten wie ihr gleich merken werdet. Einen neuen Trailer, Sicherheitswarnungen und die weltweite Early Access Phase sind bereits gestartet. Wir halten euch hier auf dem Laufenden.

UPDATE: Endlich startet die Early Access auch in der DACH-Region

Es geht doch! Vor einem Monat fing man erst in ein paar wenigen Ländern an, nun rollt Microsoft die Early Access von Minecraft Earth aus. Das AR-Spiel für Smartphones ist damit nun auch endlich in der Schweiz verfügbar. Wenn ihr euch dafür eingeschrieben habt, könnten die ersten nun schon eine Einladung erhalten haben.

Um was es genau in Minecraft Earth geht und was ihr zu erwarten habt (auch wie das Registrieren funktioniert) könnt ihr übrigens im folgenden Artikel nachlesen.

Minecraft Earth verbindet Pokémon GO mit Bau-Elementen

Viele Minecraft Fans träumen von einem Spielerlebnis in der echten Welt und so ähnlich scheint dieser Wunsch nun in Erfüllung zu gehen: Der Augmented Reality Modus kommt für Smartphones! Einfach in der echten Welt etwas bauen und es dann mit anderen begehen zu können, eben auf virtuelle Weise. Das wird mit Minecraft Earth bald möglich sein und ist es in speziellem Falle sogar schon. Microsoft hat das Spiel in die Early Access Phase gebracht und bietet es beispielsweise in Neuseeland bereits an.

In Minecraft Earth baut ihr Gebäude und andere Konstrukte über eure Kameras auf dem Display des Smartphones. Als Baufläche bieten sich Tische, der Boden eine Wiese oder andere ebenen an. Kernstück des Spiel ist ein Multiplayermodus, wo ihr Freunde zum Bauen einladen und mithelfen können. Aber Microsoft treibt das Spielchen noch ein wenig weiter, was vor allem AR-Fans von Pokémon GO-ähnlichen Games gefallen dürfte.

Das Geschehen spielt sich nämlich auch auf der realen Weltkarte ab. Es gibt nämlich auch hier sogenannte POIs die zu interessanten Orten im Spiel werden. So könnte der Marktplatz eine Mine sein, wo ihr neue Materialen oder Ausrüstung bekommt. Lauft also mit euren Freunden dorthin um die Aufgaben zu bestehen, ähnlich der Raids wie in Pokémon GO, nur mit mehr Rollenspiel-Inhalt.

So ist es zum Beispiel auch möglich Kreaturen in der Spielwelt in der echten Welt zu sehen. In Minecraft Earth könnt ihr also einen Enderman in der echten Welt finden. Zudem könnt ihr eure echten Bauwerke in der Welt ausstellen lassen. Wenn ihr also etwas schönes gebaut habt, könnt ihr es in der realen Welt platzieren. Spieler können dorthin laufen und es sich im Originalmassstab anschauen.

Minecraft Earth Early Access bald auch in der Schweiz

Zuerst sind Australien und Neuseeland dran. Diese Ländern und ein paar wenige folgende dürfen schon jetzt bzw. in ein paar Tagen an der Minecraft Earth Early Access teilnehmen. In den kommenden Wochen sollen auch Deutschland, Österreich und natürlich auch unsere Schweiz freigeschaltet werden. Wer möchte, kann sich auf der offiziellen Webseite des Herstellers zum Spiel vorregistrieren und bekommt entsprechend eine Einladung, sobald die Teilnahme beginnt.

 

Quelle: Minecraft Earth

Marcel Laser Als großer Technik-Fan begeistern mich Smartphones und Gadgets bereits seit vielen Jahren. Nebenbei spiele ich viel auf nahezu allen Konsolen, am PC und auf dem Smartphone. Abseits der Technik beschäftige ich mich mit Japan, Animes/Mangas und bin leidenschaftlicher Motorradfahrer.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.