Home News Spiele Google Stadia am iPhone – So funktioniert es
Google Stadia am iPhone – So funktioniert es

Google Stadia am iPhone – So funktioniert es

0

Hier im Blog hab ich euch am 07. Dezember dieses Jahres endlich bekannt geben können, dass es Google Stadia nun endlich auch für Österreich und die Schweiz erhältlich ist.
Seither geht es rund, hier im Blog und viele Leser kommen über die verschiedensten Wege zu mir in die Blogbeiträge. Nun folgt gleich die nächste, wichtige Meldung für alle Google Stadia Spieler. Denn Google Stadia gibt es ab sofort auch fürs iPhone.

Ich durfte die Google Stadia schon vorab testen. Hier gehts zu meinem ersten Hands-On.
Hier im Blog findet ihr auch einen Artikel zu meinen Stadia Spiele Empfehlungen, und dem Grund, warum Stadia Pro Nutzer die kostenlosen Titel sich sichern sollten.

Ab sofort auch fürs iPhone

Zum Schweiz Start habe ich von Google auch gleichzeitig einen Zugang auf die Google Stadia App für iOS bekommen. Somit konnte ich in den letzten Wochen nicht nur mit meinen Androiden spielen, sondern auch direkt über mein iPhone. Das hat Google über die TestFlight App gelöst. Eine App, speziell für Entwickler, die Beta Apps für Tester zur Verfügung stellen.

Google hat das gleiche Problem wie Epic, Steam und Microsoft. Apple lässt Spiele-Streaming Dienste nicht so einfach auf sein iPhone. Mit der Begründung, dass ein jedes Spiel einzeln als App angeboten werden müsste und somit separat die Apple Sicherheitskontrollen passieren müsste.

Ohne App, wie funktioniert das?

Nun hat Google aber einen alternativen Weg gefunden. Dabei bedienen sie sich einer Technologie die sich progressive Web-Apps nennt und bringen den Spiele-Dienst somit direkt via eurem Browser auf euer iPhone und iPad.
Ab sofort könnt ihr Stadia.com via eurem Safari-Browser aufrufen und dann wie gewohnt Stadia-Titel spielen. Wichtiger Hinweis von Googles Seite dazu ist aber, dass sich das ganze noch in der Entwicklung befindet und es somit Beta ist.

Wir dürfen gespannt beobachten, wie Apple darauf reagieren wird und für alle unter euch, die das Ausprobieren seid euch einfach immer im Klaren, dass es auch den einen oder anderen Absturz/Hänger geben könnte.

Mein Video zum Google Stadia Start in der Schweiz

Natürlich hab ich auch zum Schweiz Start ein Unboxing und Einrichtungs-Video gemacht. Solltet ihr das verpasst haben, dann findet ihr es hier unten dran.

Google Stadia am iPhone

Da Google Stadia direkt im Browser aufgerufen wird, schaut alles bekannt aus und somit auch gewohnt.

Einzelne Spiele könnt ihr euch direkt im Browser, mit der hinterlegten Kreditkarte kaufen. Natürlich bekommen Stadia Pro Spieler (hier findet ihr die Details zum Unterschiede der beiden Accounts) auch die vergünstigten Angebote angezeigt und die im Abo-Umfang enthaltenen zum einfachen Sichern. Warum ihr das tun solltet hab ich euch hier im Blog auch schon verraten, denn diese könnt ihr behalten, solange ihr Abonnenten seid.

Seid ihr einmal mit dem Controller verbunden, könnt ihr dann auch schnell und einfach das erste Spiel beginnen.

Alles in allem funktioniert das ganze genauso einfach wie mit den kompatiblen Android-Smartphones.

News: via Google

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.