DSGVO Instagram Daten anfordern Cover

Instagram Elternaufsichts-Tool

Instagram, eine App der Facebook (oder mittlerweile Meta) Gruppe hat keinen wirklich guten Ruf. Vor allem nicht, was die Nutzung bei Kindern und Jugendlichen anbelangt. Hier im Beitrag geht es um die Möglichkeit, dass ihr, Eltern, mehr Kontrolle über die Nutzung vom Social Media-Tool bekommt.

Instagram Elternaufsichts-Tool

Per Ende Juni führt Meta das Instagram Elternaufsichts-Tool für alle Nutzenden in Deutschland ein. Ob und wann es für die Schweiz und Österreich freigeben wird, ist leider noch nicht klar. Wer hier ein wenig mitliest weiss, dass ich überhaupt kein Fan von den ganzen Facebook Apps bin. Nach all den Skandalen, die wir über die einzelnen Apps mitbekommen haben, über die letzten Jahren hat das Ganze in dem gegipfelt, dass Instagram bewusst Jugendliche in die Magersucht oder zu anderen Themen treibt.

Dennoch habe ich mich entschieden über das Thema zu berichten, da leider viel zu viele Eltern ihren Kindern, ohne gross zu überlegen, einen Instagram Account einrichten oder sie einfach gewähren lassen.

Sobald die Funktion hier in der Schweiz aktiv ist, werde ich euch dafür eine Anleitung schreiben, wie ihr das Instagram Elternaufsichts-Tool einsetzten könnt.

Was könnt ihr in den Einstellungen festlegen?

In den Einstellungen könnt ihr, als Elternteil festlegen wie lange, dass eure Kinder die App Instagram nutzen dürfen. Ihr als Eltern könnt auch Pausen-Zeiten festlegen, sodass sie während den Aufgaben oder am Morgen vor der Schule sie noch keinen Zugriff auf die App haben. In einem wöchentlichen Bericht bekommt ihr Einblick in die neuen Follower.

Ihr als Eltern seht nicht mehr als das, was eure Kinder sehen, sie sehen auch, was ihr für Einstellungen vornehmt. Damit ist die volle Transparenz in beide Richtungen gegeben. Die kleinen können, die Verbindung auch von sich aus aufheben. Euch als Elternteil ist es nicht möglich, den Account der Kinder zu löschen, oder etwas an deren Follower zu schrauben.

Auch könnt ihr als Eltern keine Einsicht in die persönlichen Nachrichten bekommen oder in den Suchverlauf eurer Kinder.

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass Kinder kein Account bei Instagram haben sollten. Auch bei Jugendlichen finde ich das, aufgrund der Dinge, die wir mitbekommen haben, nicht unbedingt sinnvoll. Das müsst ihr, als Eltern aber natürlich selbst für euch entscheiden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top