Home News Google + – ein weiterer Schritt von Google ins Social Media
Google + – ein weiterer Schritt von Google ins Social Media

Google + – ein weiterer Schritt von Google ins Social Media

8

Google hat wiedermal ein neus Produkt auf dem Markt und zumindest die ganze Social Media Welt schreit danach 🙂
Invites hat Google nach kurzem wieder abgeschaltet, aber es gibt noch einen Alternativen Weg seine Freunde schnellst möglich ins Netz einzuschleusen.
Ich bin mal echt gespannt wie die Facebook Kopie mit Video-Chat funktion sich in den nächsten Tagen und Wochen schlagen wird, oder wird es Google + ähnlich ergehen wie Google Buzz? – Ihr wisst nicht mehr was das war? Auch nicht so schlimm 🙂

Stream

Auf der Linken Seite könnt ihr wählen, aus welchen Circles ihr eure Statusmeldungen bekommen möchtet, funktioniert in etwa gleich wie bei den Listen von Twitter und Facebook mit den eingeteilten Gruppen.

Rechts könnt ihr eure Freunde sehen, vorschläge für künftige Freunde und die Möglichkeit “Hangouts” zu starten.

Neben dem Google + Schriftzug könnt ihr in die Verschiedenen Bereiche wechseln
Google + - Stream

Profil

Hier drin findet ihr alles was ihr ge-+ habt und was es sonnst noch interessantes über euch zu verlinken und sehen gibt.
Google+ - Profil

Fotos

Im Menue Punkt Fotos findet ihr alle Bilder von euren Freunden (Circles) welche für euch freigeschalten sind.
Google+ - Foto

Circles

Im Vergleich zu Twitter-Listen und Facebook-FreundesGruppen könnt ihr hier ganz einfach eure Freunde in sogenannte Circles einteilen, das empfehle ich euch von Anfang ganz genau zu machen, habt ihr erst mal ein paar dutzend Freunde zusammen wirds immer mehr herausgeschoben und wird nicht einfacher. Schliesslich will man ja nicht, dass der Chef mitliesst, wo dass man sich gerade so in der Freizeit rumtreibt:-)
Google+ - Circles

Status Updates

Alles was ihr reinbringen möchtet, Text, Link, Bild, Video reinschreiben, verlinken und dann unterhalb freigeben mit welchen Circles ihr teilen möchtet.
Google+ - Status Updates

Hangout

Nachdem Microsoft Skype gekauft hat kommt Google hier mit seiner eigenen Video-Chat Möglichkeit, ganz einfach aus dem Socialmedia heraus könnt ihr hier Video Chats zu zweit oder in der Gruppe machen.
Ich werde heut Nachmittag einmal Hangout testen bin schon mal extrem gespannt wie das so funktioniert.

Einstellungen

Ihr bekommt seit der Einladung von Google + extrem viele mails? Bei jeder Statusänderung und bei jedem Kommentar? Hängt ganz einfach mit den Einstellungen zusammen, diese könnt ihr hier unter diesem Link ändern.
Google+ - Einstellungen

erstes Fazit

Google + ist einfach zu bedienen für alle die Facebook kennen oder sogar einen account haben noch viel einfacher da nicht wirklich viel anders. Die Frage ist jetzt nur wie kriegt Google schnellst möglich viele Nutzer auf Ihre Plattform.
Für mich als fleissiger Facebook und Twitter User wird es jetzt noch schwieriger, noch unübersichtlicher, da ich jetzt an drei Fronten rein schauen darf wer meiner Freunde wo und was geschrieben hat. Ich bin mal gespannt wie das ganze in ein paar Monaten so läuft wohin sich das ganze verlagert.
Salopp gesagt, ist Google + eine 1:1 Kopie von FB, mit der Möglichkeit noch Video Chats zu machen, das bringt FB sicherlich aber auch bald mit. Jetzt ist die Frage welches Unternehmen mehr Marktmacht im www hat.

ich bin echt gespannt wie sich das ganze weiter entwickeln wird und werde in einer Woche oder zwei nochmals ein Fazit ziehen.

Tipps und Tricks rund um Google +

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(8)

  1. Hallo Martin

    Guter Beitrag! Gibt eine gute Übersicht für “Aussenstehende”. Konntest du Hangout bereits testen?

    Wenn du noch eine Einladung für mich hättest würde ich mir gerne selber einen Eindruck von Google+ verschaffen 😉

    Merci und Gruess!

    1. @stefan Hangout konnte ich vorhin kurz testen, werde gleich noch den artikel damit ergänzen.
      Eine einladung habe ich dir zukommen lassen, wie ich aber von den letzten gehört habe hat Google den Weg auch geschlossen 🙁
      Ich hoff doch dass es bei dir klappt

  2. Hallo Martin

    Danke für den Bericht! Das Ganze wird zeitaufwändig und unübersichtlich, wenn ich mich künftig auf drei Plattformen tummeln darf/muss.
    Hoffe, dass ich Google+ bald selbst testen kann und würde mich über eine Einladung sehr freuen.

    Merci und Gruss

  3. Lieber Herr Rechsteiner,

    cooler Artikel, kurz und bündig Vor- und Nachteile bzw. Parallelität zu Facebook. Was denken Sie: weshalb macht das Google? Wie lange geben Sie Facebook?

    Merci nochmal und beste Grüsse

    Herr Kindlimann 😉

  4. Ich denke, Google und Social Media passen einfach nicht zusammen. wie oft hat Google es schon versucht ? Wave , Lively (kennt das noch jemand?) oder Buzz (WTF!)… Auch wenn einige Ansätze von Google+ wirklich nicht schlecht sind (wie Videotelefonie in Gruppen), oder die einleuchtend logische Idee der “Circles – Freundeskreise” die einigen vielleicht besser passen würde als die Facebook listen, so denke ich persönlich, dass Facebook trotz allem Sieger bleiben wird. Doch Verlierer wird der User (Also wir alle)! Wo es vorher klar war, dass man seine Leute bei Facebook wieder findet (Schulfreunde usw), da wird es zunehmend immer schwieriger. der eine ist da, der andere dort. Und man wird fast gezwungen bei allem dabei zu sein. Mich persönlich nerft das. Ich hätte lieber alles und jeden und alle Dienste wie Mail, Chat, Videotelefonie, News, Spiele,pi pa po usw an EINEM Ort versammelt und nicht auf etliche DIenste aufgeteilt 🙁 Doch ich setze auf die Faulheit der User , kaum einer wird von sich aus von Facebook auf Google+ wechseln. Es bringt ihm ja nichts ! Ausser er schafft es die Freunde mit zu nehmen, dies wiederum werden wohl die wenigsten schaffen. Denn der User ist ein Gewohnheitstier. Alles ist so schön eingerichtet, flowt und passt bis auf einige Ausnahmen eigentlich recht gut. Wiso sollte man wechseln ? Genau aus dem Grund “Der Faulheit der User” wird Facebook besonders da es nun ja in nächster Zeit ein komplettes Redesign bekommt (Zuckerberg hat dafür ja ne ich glaube Holländische Firma gekauft “SOFA” ) dürfte es Google schwer haben zu überzeugen, zumal viele noch die Fettnäpfchentritte der früheren Social Media Versuche des Suchunternehmens im Kopf haben.

  5. Pingback: Android – Google+ native Applikation » Appland

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.