Sennheiser MOMENTUM 4 Wireless enthüllt

Sennheiser MOMENTUM 4 Wireless enthüllt

Regelmässig schreibe ich in meinen Blogs oder spreche ich in meinen Podcasts darüber, dass die das Dreier-Modell von dem hier vorgestellten Kopfhörer meine Lieblingskopfhörer sind. Zumindest, wenn es um Over-Ear-Kopfhörer geht. Ich mag die Form der Kopfhörer, ich mag den Klang der Kopfhörer und ich mag den Brand.
Nun gibt es Leaks zum neuen, zum Sennheiser MOMENTUM 4 Wireless Kopfhörer. Normalerweise blogge ich nur noch höchst selten über Gerüchte. Dieses Mal sind es aber nicht Gerüchte, denn die Enthüllung stammt vom Hersteller selbst.

Sennheiser MOMENTUM 4 Wireless

Eine neue und etwas speziellere Taktik, doch so etwas kann nicht schaden. Jetzt ist es nur doof, ich bin angefixt und ich möchte die neuen Kopfhörer unbedingt austesten.

Die Key-Features der neuen MOMENTUM 4 Wireless-Kopfhörer sollen der erstklassige Klang, die adaptive Geräuschunterdrückung (ANC) und das neue Design mit einem aussergewöhnlichen Tragekomfort sein. Als letzter Punkt wir noch der neue Akku angepriesen. Dieser soll, laut Hersteller, ganze 60 Stunden durchhalten. Das ist natürlich eine Ansage.

Beim neuen Design bin ich noch etwas unsicher, hatte ich beim Vorgänger-Modell noch echtes Leder auf den Ohren verbaut, Sennheiser in dem vierer-Modell nur noch Kunstleder. Das ist, besonders jetzt, bei den sommerlichen Temperaturen nicht wirklich ideal.

Sennheiser MOMENTUM 4 Wireless enthüllt
Sennheiser MOMENTUM 4 Wireless enthüllt

Das Material um den Aussenbügel erinnert stark an das Case vom Sennheiser True Wirless, meines Lieblings In-Ear Kopfhörern.
Beim Ausschnitt der Hülle scheint es zumindest so als ob es eine Hart-Case-Hülle geben könnte. Im Gegensatz zu der vom Vorgänger wäre das auch ein Fortschritt. Obwohl, wenn ich es mir genau überlege, bin ich mir da noch nicht ganz so sicher.

Nicht nur der Klang, welcher an eure Ohren gelangt, soll optimiert worden sein, auch der, den ihr, via Telefonat, einer fremden Person zuträgt, will Sennheiser mit einer verbesserten Spracherkennung angereichert haben.

Jetzt hoffe ich natürlich, dass der Kopfhörer baldmöglichst für einen Test hier eintreffen wird.

Bildquelle: Pressestelle Sennheiser

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top