OS X Update löscht «Flashback-Trojaner» von betroffenen Macs

OS X Update löscht «Flashback-Trojaner» von betroffenen Macs

OS X Update löscht «Flashback-Trojaner» von betroffenen Macs
In den letzten Wochen ging immer wieder eine Meldung durch die News. Vom «Flashback-Trojaner», ein Schädling – der laut Anti-Viren Herstellern – es erstmals geschafft haben soll in etwas grösseren Dimensionen Macs zu befallen.

Mein Tipp, wenn euer Mac euch sagt dass ein Update vorhanden ist installiert es. Die Firewall solltet ihr in den Systemeinstellungen auch aktiviert haben.
Dazu kommt noch der gesunde Menschenverstand, wenn ihr schon irgendwelche komischen Filmchen von irgendwelchen Schauspielern anschaeun müsst, bitte installiert euch dafür keine Codec. Und wenn ihr Mediendaten aus dem Netz über irgendwelche Wege holt, schaut woher dass die kommen und öffnet nicht einfach alles wahllos. Sollt euer Mac euch aus dem nichts heraus nach dem Admin Passwort Fragen überlegt zuerst warum dass er das jetzt brauchen könnte, im zweifelsfall auf «abbrechen».

Mit diesem Java-Sicherheitsupdate werden die am häufigsten vorkommenden Varianten der Flashback-Malware entfernt.

Außerdem wird mit diesem Update das Java-Web-Plug-In so konfiguriert, dass das automatische Ausführen von Java-Applets deaktiviert wird. Dieses kann über die Java-Einstellungen erneut aktiviert werden. Wurden während eines längeren Zeitraums keine Applets ausgeführt, werden diese vom Java-Web-Plug-In erneut deaktiviert.

Dieses Update wird für alle Mac-Benutzer empfohlen, die Java installiert haben.

Einzelheiten zu diesem Update erhalten Sie unter http://support.apple.com/kb/HT5242?viewlocale=de_de.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top