Home News Opera 67 – Organisiere deine Tabs mit Arbeitsbereiche
Opera 67 – Organisiere deine Tabs mit Arbeitsbereiche

Opera 67 – Organisiere deine Tabs mit Arbeitsbereiche

0

Im letzten Jahr an dem ShowStoppers Event in Barcelona, haben der Achim und ich ein paar Menschen, hinter dem Opera Browser kennen lernen dürfen. Seither ist der Browser bei mir auf Smartphones und meinen Computern fix installiert.
Heute Morgen fand, mit der neusten Update auf die Version Opera 67, eine interessante, neue Funktion seinen Weg in den Browser.

Organisiere deine Tabs mit Arbeitsbereiche

Die grösste Neuigkeit bei der Desktop Version von Opera sind sicherlich die Arbeitsbereiche. Damit überarbeitete der norwegische Browser Hersteller seine Tabs und wie sie damit umgehen.

Insgesamt könnt ihr deren fünf Arbeitsbereiche anlegen. Ein jeder lässt sich individuell mit einem Namen versehen und ihr könnt auch aus verschiedenen Icons, das für euch passende wählen.

Der Sinn der Arbeitsbereiche

Ordnung beim Browsen
Ordnung beim Browsen

Bevor ich euch überlegen könnt, für was ihr Arbeitsbereiche anlegen möchtet, sollte ich euch vielleicht doch kurz erst einmal die neue Funktion erklären.
Arbeitsbereiche, in Opera 67, sind quasi unter-Fenster, in denen ihr eure Tabs verwalten könnt.

Als Idee, ihr könnt Arbeitsbereiche für Arbeit, euer Hobby, Interessen-Gebiet, oder ein aktuelles Projekt erstellen. So habt ihr in einem Arbeitsbereich jeweils nur die Tabs drinnen, die auch thematisch zusammen passen.

Arbeitsbereiche Einteilung
Arbeitsbereiche Einteilung

Der jeweils aktive Arbeitsbereich wird blau hervorgehoben. Gleich unten dran findet ihr euere Messenger die ihr eingebunden habt, den Bereich für «Mein Flow», eure Favoriten und der Bereich mit der Schnellwahl.

Durch Tabs wechseln
Durch Tabs wechseln

Opera auf dem Smartphone

Je nachdem, was ihr auf euren Smartphones so alles im Browser macht, kann ich euch auf Android aber auch iOS den Opera Touch empfehlen. Unter iOS gibt es nur noch diesen, bei Android schaut das nochmals etwas anders aus.

Opera Touch: der schnelle neue Web-Browser
Opera Touch: der schnelle neue Web-Browser
Entwickler: Opera
Preis: Kostenlos
‎Opera Touch Web-Browser
‎Opera Touch Web-Browser
Entwickler: Opera Software AS
Preis: Kostenlos

Die Arbeitsbereiche gibt es – zumindest aktuell – noch nicht in den mobilen Browsern. Auch wenn ich den Opera Touch, unter Android und iOS, sehr fleissig nutze, erhoff ich mir da eine Vereinfachung der Nutzung von Tabs.

Neue Funktionen
Neue Funktionen

Ach ja, neu könnt ihr im Opera 67, zwischen einzelnen Tabs mit der Tastenkombination Control & Tab wechseln. Etwas was bei Safari und Chrome schon länger geht und sehr praktisch ist.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.