Home News Microsoft Office 2016 Mac – endlich ist es da
Office 2016 Mac – endlich ist es da

Office 2016 Mac – endlich ist es da

0

Eigentlich wollte der Beitrag schon am Donnerstag mit dem Launch von Office 2016 online gehen, doch irgendwo im System ist er hängen geblieben.

Früher (vor und bis zur 2011er Version von Office), war die Office Version auf dem Mac eine sehr gute Software, viele Funktionen die man von der Windows Version her kannte waren alle auch in der Mac Version aufzufinden.
Doch nach der 2011er Version gab es keine grossen Neuerungen mehr.
Seit längerem arbeiten die Redmonder an ihrer Neuausrichtung und dem Fokus auf Plattform unabhängige Software. Damit kam auch die Ankündigung, dass wir OS X Nutzer bald schon mit einer neuen Version von Office auf dem Mac rechnen dürfen.

Office 2016 Mac – endlich ist es da

Seit nun zwei oder drei Monaten gibt es die Beta Version der selbigen und die hab ich mir natürlich gleich auch installiert. Einige Fehler hab ich entdeckt und gemeldet. Am schlimmsten war die Startzeit für die einzelnen Apps. Hier hoff ich doch, dass Microsoft fleissig nachgebessert hat.

Das tolle am neuen Office für den Mac ist sicherlich, dass die Optik an die Windows Version angepasst wurde. Genau gleich, wie auch auf den Android und iOS Apps, alle Funktionen findet ihr nun am gleichen Ort.

Neu an Office 2016 für den Mac sind unter anderem die folgenden Punkte:

  • Neu gestalteter Ribbon organisiert die Werkzeuge und Formatierung in ähnlicher Weise wie bei Office für Windows.
  • Modernisierte Benutzererfahrung, optimiert für Mac, mit voller Unterstützung für Retina-Displays. Die volle Retina Display-Unterstützung macht die Office-Dokumente schärfer und lebendiger denn je.
    Mac-Nutzer werden zudem die modernisierte Office-Erfahrung und die Integration von Mac Funktionen, wie beispielsweise den Vollbildmodus und die Multi-TouchTM Gesten, zu schätzen wissen.
  • NahtloseIntegration von Office 365 & OneDrive. Dies bedeutet, dass jegliche Dateien auf allen Geräten abgerufen werden können – mit dem einfachen Login in den persönlichen Office-Account.
    Office für Mac ist mit der Cloud verbunden; somit kann schnell und unkompliziert auf Dokumente zugegriffen werden, an welchen man zuvor auf anderen Geräten gearbeitet hat und nahtlos weitergearbeitet werden. Neue, integrierte Dokument-Sharing-Tools machen es noch einfacher, Arbeitskollegen zur Mitarbeit an einem Dokument einzuladen.
    Bei der Freigabe von Dokumenten muss auch nicht befürchtet werden, dass Formate oder gar Inhalte verloren gehen könnten, da Office für Mac eine beispiellose Kompatibilität mit Office auf PCs, Tablets, Handys und Online bietet.
  • OneNotefür Mac. OneNote ist die neueste Ergänzung zu Office für Mac. Ideen können in  digitalen Notizbüchern erfasst und von jedem Gerät abgerufen werden. Gesuchte Dinge können dank der OneNote-Suchmaschine, welche die Tags verfolgt, verfasste Notizen indiziert und sogar Texte in Bildern oder handgeschriebene Texte erkennen kann, schnell und einfach gefunden werden. Die Notizbücher können mit Freunden, Familie oder Kollegen geteilt werden, so dass gemeinsam an Reiseplänen, Hausarbeiten oder Arbeitsprojekten gearbeitet werden kann.

Gestern fand im Rahmen des Launchs ein Event von Microsoft Schweiz statt. Einen Bericht zum Event findet ihr nächstens auf meinem Travel- & Lifestyle Blog.

Kaufen

Schweiz:
Microsoft Office 365 – direkt Kauf Link
Deutschland:
Microsoft Office 365 – direkt Kauf Link
Österreich:
Microsoft Office 365 – direkt Kauf Link

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.