Neue Dropbox API wurde vorgestellt

Neue Dropbox API wurde vorgestellt

Meine 100 GB Dropbox habe ich trotz iCloud gerade vor ca. drei Wochen verlängert.
Zum einen da viele meiner meist genutzten Apps (noch) über die Dropbox gesyncht werden und der zweite Grund ist, da ich an verschiedenen Projekte mit mehreren Personen auf diversen Plattformen arbeite ist natürlich die Dropbox perfekt geeignet.
Neue Dropbox API wurde vorgestellt

Sicherlich gibt es in nächster Zukunft einiges an App Updates, welche neu den iCloud Dienst für das Backup nutzen und/oder Synchronisation via dieser unterstützen werden.
Dank der im Dropbox Blog angekündigten neuen API könnte es aber bald auch schon neue Möglichkeiten in Apps über die Dropbox geben. Neu ist es möglich, dass eine App nur auf einen einzelnen Ordner „App Folder“ zugriff haben wird, dies hat den Vorteil dass die App dann nicht mehr wie bis anhin sich Zugang auf die ganze Dropbox verschaffen konnte, sondern nur noch auf den festgelegten Ordner.
Ich bin schon gespannt was die App Entwickler Gemeinde uns da bald schon präsentieren wird (für alle Entwickler hier zu den Details).

Wer noch keine Dropbox hat, über den Link, bekommt ihr eine (und unterstützt damit gleich einen meiner fleissigsten Leser den @vinschger).
(Via)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top