Nach zwei Siegen – die zweite Niederlage – iPhones & iPads aus dem Apple online Store entfernt

Apples vorübergehende Niederlage gegen Motorola

Nachdem Apple in den letzten Wochen zweimal in Folge gegen Samsung einen Zwischensieg verzeichnen konnte erlitten sie gegen Motorola einen zweiten Rückschlag.

Google Motorola hat sich im Rechtsstreit durchsetzten können und konnte ihr GPRS-Patent durchboxen.

Aus diesem Grund hat Apple in Deutschland das iPhone 3GS und iPhone 4 sowie die mit 3G bestückten iPads aus dem Online Sortiment entfernt. Nach wie vor gibt es sie aber noch über autorisierte Händer sowie deren Shop zu kaufen.

Wie Apple bekannt gab werden sie diesen Entscheid weiterziehen da sie seit über sieben Jahren ohne Erfolg diese GPRS-Techonlogie Lizenzieren möchten dies aber nicht zu einem Abschluss kam da Motorola zu viel dafür verlangte.
Via Danke an Markus für den Tipp

EU geht mit einer Kartelluntersuchung gegen Samsung vor

Interessantes am Rande, aktuell untersucht die EU das  verhalten von Samsung und Motorola welche beide mit ähnlichen Patenten gegen Apple vorgehen möchten. Diese Mobilfunk Patente gehören zu den Grundlegenden ihrer Art, im Jahre 1998 haben unter anderem Samsung ein Versprechen abgegeben beim ETSI Institut dass sie diese zu fairen Preisen Lizensieren wenden und somit keiner neuen Firma den Start in die Hardware Herstellung von Mobilfunkgeräten erschweren werden. Aber mit genau diesem Vorgehen und den Preisen welche sie von Apple verlangen gehen sie den untersagten weg. Bleibt also gespannt abzuwarten, wie lange es geht bis die Kommission auf ein Ergebnis kommt oder ob Apples Weiter ziehen vorher von Erfolg gekrönt ist.
Via 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top