Home News Microsoft Windwos 10 Sets vorgestellt
Windwos 10 Sets vorgestellt

Windwos 10 Sets vorgestellt

0

Microsoft macht in letzter Zeit mit seiner neuen Strategie einiges richtig. Windows 2000 habe ich lange genutzt, mit XP wurde ich nie warm, mit Vista haben sie es total versaut und dann kam ja Windows 8. Wer den Blog hier ein wenig verfolgt hat sicherlich mit bekommen, dass sie mich mit dem neuen Ansatz wieder gekriegt haben.
Windows 10 habe ich seit dem ersten Tag auf meinen ganzen Maschinen installiert gehabt. Zuerst nur in der Beta und später in der vollen Version. Zu beginn hatte ich so meine Mühe, aber seit den letzten beiden, vor allem dem Fall Update, bin ich wieder voll dabei.

Windwos 10 Sets vorgestellt

Nun hat Microsoft ein neues Feature vorgestellt das auf den aktuellen Namen «Sets» hört. Dazu gibt es leider noch nicht all zu viele Informationen. Ausser einem ca. drei Minuten langen Video auf YouTube in dem sie zeigen was Sets so leisten kann.
Im Erklär-Video geht es um eine Schülerin die aktuell gerade an einem Projekt für die Schule arbeitet.

 

Zu sehen ist ein Fenster in dem PowerPoint, Word, Microsoft Edge jeweils in einem separaten Tab geöffnet ist. In einem weiteren Tab wird eine Datei- und Web-Suche kombiniert dargestellt. Das praktische, wenn ihr die ganzen Tabs schliesst könnt ihr beim nächsten mal öffnen entscheiden dass nur ein Tab oder alle wieder hergestellt werden.

Somit habt ihr quasi von überall wo es Internet gibt einen Zugriff auf eure aktuellen Projekte.

Windows 10 Sets ausprobieren

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid und das ganze einmal selber ausprobieren möchtet, müsst ihr euch für das Windows Insider Projekt bewerben und die dafür vorgesehene Windows-Insider Version installieren. In einer der nächsten Versionen wird darin die erste Version von Sets ausgerollt.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner

Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt LEGO, Cloud, Coaching

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.