Home News Microsoft Microsoft 365 – Neuer Name und neue Funktionen
Microsoft 365 – Neuer Name und neue Funktionen

Microsoft 365 – Neuer Name und neue Funktionen

0

Microsoft Office 365 kennt sicherlich jeder Leser hier im Blog und sicherlich auch draussen ein sehr grosser Teil der Menschheit in unseren Gefilden. In der #GeekTalk Daily 797 vom 06. April hab ich schon darüber gesprochen nun tritt das Ganze in Kraft. Ab dem 21. April 2020, also dem nächsten Dienstag wird das Angebot auf den Namen Microsoft 365 hören.

Neuer Name

Mit der Namensänderung möchte Microsoft dem immer breiter werdenden Angebot von der Office-Suite gerecht werden. Zu dem aktuellen Angebot von:

  • Word
  • Excel
  • PowerPoint
  • OneNote
  • Outlook
  • OneDrive
  • Skype

kommt dann auch noch der Microsoft Editor. Noch weiss man nicht all zu viel über diesen, neuen Editor. Er soll ein intelligenter Schreib-Assistent sein, der euch hilft verständliche Texte fürs Web zu generieren. Dazu arbeitet dieser mit den meisten sozialen Medien zusammen.
Auch dazu kommt ein erweiterter technischer Support. Dieser läuft via Chat oder auch telefonisch ab und gilt für alle Apps im neuen Microsoft 365.

Auch lässt es sich Microsoft natürlich nicht nehmen, auf die neue Microsoft Teams und die Microsoft Family Safety-App hinzuweisen.

Die Namensänderung wirkt sich natürlich auf die einzelnen Programme aus:

  • Office 365 Home heisst nun Microsoft 365 Family
  • Office 365 Personal heisst dann Microsoft 365 Single

Das wichtigste – Der Preise ändert sich nicht

Etwas was sich nicht ändern wird, ist der Preis und das wird viele von euch sicherlich freuen. Eine solche Namensänderung nehmen ja Mitbewerber gerne dazu, um neue Preisgestaltungen durchzudrücken. Das ist natürlich sehr sympathisch von Microsoft.

Für «Microsoft 365 Single» wird nach wie vor CHF 6.95 pro Monat oder CHF 69.95 pro Jahr fällig.

Die Microsoft 365 Family bekommt ihr auch weiterhin für CHF 10.95 pro Monat oder CHF 109.95, wenn ihr jährlich bezahlt. Das Familienangebot gilt nach wie vor für bis zu sechs Familienmitglieder.

Microsoft 365 – was muss ich jetzt tun?

Rein schon vom Branding ist der neue Name natürlich kein verkehrter Weg. Dennoch verbinden die meisten Menschen Office auch direkt mit Microsoft, ich bin mal gespannt, wie rasch das bei den meisten drin sein wird.

Für die Umstellung müsst ihr nichts tun. Die Migration erfolgt automatisch.

Wer von euch nur gelegentlich die Apps auch auf dem Smartphone nutzt, der sollte sich mal die Microsoft Office App anschauen.

Dazu habe ich euch im letzten November ganz spontan auch ein Video gemacht:

Ich bin natürlich gespannt, ob Microsoft auch diese App umbenennt wird.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.