WeTab Pinnwand jetzt mit Uhr

MeeGo ist nicht tot zu kriegen und heisst jetzt Tizen & WeTab

MeeGo – Tizen

Wie ich am Mittwoch schon geschrieben habe ist MeeGo nicht tot zu kriegen, heisst aber neu Tizen.

Die LiMo und Linux Foundation haben bekannt gegeben dass nun Tizen durch Intel und Samsung weiterentwickelt wird, nach dem Ausstieg von NOKIA gingen lange die Gerüchte herum, dass Intel MeeGo verkaufen möchte, Samsung war lange ein potentieller Kandidat genauso wie HTC.
Laut Netbook News sind jetzt auch noch Acer und ASUS eingestiegen und auch HTC soll es sich überlegen.

WeTab

WeTab Pinnwand jetzt mit Uhr

Jetzt kommen wir zu meinem LieblingsTablet dem WeTab, welches ja bekanntlich auch auf MeeGo setzte seit beginn und damit nicht wirklich glänzen vermochte. Nach der Pressemitteilung von 4tiitoo AG wollen sie das WeTab somit nicht beerdigen, sondern auch auf Tizen setzten, HTML5 und Web-Apps unterstützen, gleichzeitig aber nicht auf die Unterstützung von Linux, Java, Flash und Adobe Air verzichten. Will heissen, dass meinem WeTab Mitte 2012 ein neues Leben bekommt, da bin ich doch sehr gespannt wie mein mit Lüfter bestücktes Tablet dann so laufen wird.

(Via und Via)

5 Kommentare zu „MeeGo ist nicht tot zu kriegen und heisst jetzt Tizen & WeTab“

  1. Pingback: NOKIA N9 - MeeGo Smartphone im Review - Video » Pokipsie's digitale Welt » MeeGo, NOKIA, SmartPhone, Smartphone, Testberichte/Reviews

  2. Pingback: Samsung - Bada OS fällt weg - lebt aber in Tizen OS weiter | Pokipsie's digitale Welt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top