Apple iPadOS 16

iPadOS 16 und macOS Ventura kommen nächste Woche

Heute Nachmittag hat Apple die In-Boxen von so vielen Journalisten durchrüttelt. Mehrere Meldungen, wie zu den neuen iPad Pro Modellen, dem neuen iPad der 10. Generation sowie der neuen Apple TV 4K gingen ein. Doch nicht nur das, in der Vorstellung, etwas verpackt, in den iPad-News hat Apple auch das finale Datum von iPadOS 16 genannt.

Neue Betriebssysteme braucht das Land

Nachdem im September, mit der neuen iPhone 14-Serie (hier kommst du zu meinem ersten iPhone 14 Pro Testbericht) hat Apple auch gleich die neuste iOS 16 Version für alle online gestellt.

Nun wissen wir, dass per kommenden Montag, den 24. Oktober sowohl die iPads als auch alle kompatiblen Apple Computer ein Update auf die neuste Betriebssystem-Version erhalten.


iPadOS 16

iPadOS 16 bringt spannende neue Funktionen mit sich:

  • Stage Manager
  • Desktop Apps
  • Referenzmodus

Der Stage Manager ist Apples neuer Weg, wie ihr mit Multitasking umgehen könnt. Als langjähriger iPad Nutzer habe ich mir diesen extra noch nicht vorab in der Beta angeschaut. Ich bin schon echt gespannt, wie das ich mich damit schlagen werde. Im Netz hört man viele Meinungen, doch wie so immer höre ich nicht gerne auf diese und mach meine Erfahrungen am liebsten selbst.

Mit den Desktop Apps meint Apple die Anpassungen an das Desktop-Betriebssystem. Dazu gehört das neue Dokumentenmenü, angepasste Symbolleisten, die Möglichkeit Dateierweiterungen zu ändern und eine neue «Finden und Ersetzen»-Funktion.

Beim Referenzmodus bin ich dann wohl eher raus. Dieser richtet sich an Profis, die ihr iPad nutzen, um Profi – Bild oder -Video-Arbeiten zu verrichten. Ein für dieses wichtiges Instrument, um akkurat arbeiten zu können. Farbtreue Darstellung ist in dem Bereich extrem wichtig, oder besser gesagt essenziell.

Die folgenden iPads können ein Update auf iPadOS 16 bekommen:

Hier klicken, um den Inhalt von digitaldaily.ch anzuzeigen


macOS Ventura 16

Auch die Apple Computer bekommen am kommenden Montag ein Update spendiert. Mit macOS Ventura geht Apple einen weiteren Schritt voran. Apple hat hierfür viele Funktionen überarbeitet:

  • Spotlight
  • Mail
  • Einfaches und noch sichereres anmelden
  • SharePlay für Unterhaltung und das Business
  • Die geteilte iCloud Fotomediathek
  • Stage Manager

Wie bei iPadOS 16 kommt auch beim macOS der Stagemanager dazu. Auch diesen habe ich mir vorab nicht genauer angeschaut. Doch am allermeisten freue ich mich auf die geteilte iCloud Fotomediathek. Auf eine solche warte ich schon seit einigen Jahren, in sinnvoll umgesetzt kann diese grosses bewirken.

Die folgenden Apple Computer können ein Update auf macOS Ventura bekommen:

Hier klicken, um den Inhalt von digitaldaily.ch anzuzeigen


Aber Achtung: BACKUP

Deshalb wichtig, sofern ihr dies nicht sowieso regelmässig tut, macht vor dem nächsten Montag unbedingt ein Backup eurer Computer und iPads. Da die Foto-App ein grosses Update spendiert bekommt, würde ich euch auch raten, eventuell auch noch ein zusätzliches Backup von euren Fotos separat anzulegen.

Aber wichtig ist, dass ihr, vor dem Update, ein Backup erstellt, wie immer. Wenn du nicht weisst, wie, dass das geht? Dann lies dich doch hier im Blog mal etwas ein.

About The Author

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top