Im Starbucks via iPhone oder Blackberry bezahlen? In den USA bald realität?

Starbucks
Starbucks

Ich mag mich erinnern, als ich in die Ausbildung kam, wurde die „Cash“ Karte (unter anderem von der CH-Post) lanciert, diese ermöglichte es z.B. in einem Kiosk, oder bei Taxis ohne Codeeingabe zu bezahlen, einfach die Karte durch das Gerät ziehen. Die Idee war genial, aber warscheinlich einfach ein bisschen zu früh.

Bis vor kurzem war es in den USA ein regionales Pilot-Projekt jetzt ist es in allen 6'800 Filialen möglich über ein iPhone oder BlackBerry zu bezahlen.
Voraussetzung ist einzig ein die Starbucks App (gibt es zur Zeit nur für Blackberry und iPhone leider noch keine Android App) und ein „Konto“ bei Starbucks, diese Konto kann immer wieder aufgeladen werden (oder sich schenken lassen).

Leider funktioniert diese Art über eine App zu zahlen nur wie schon beschrieben in den USA, das wird der @jeremy sicherlich auch so sehen 🙂

USA:
myStarbucks – iTunes Link

Starbucks
Starbucks

20 Kommentare zu „Im Starbucks via iPhone oder Blackberry bezahlen? In den USA bald realität?“

          1. @pokipsie @_annubis_ was wie wo? Starwienochmals? Sorry auf meinem Kaffeebecher steht kein Name. Nur so ein grüner Fleck… 😀 #Newlogo

        1. @pokipsie Und ich dachte, dass Google die Macht des Stärkeren brutal auf den Markt wirft und den App-Market zum führenden Store macht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top