IKEA UPPÅTVIND

IKEA UPPÅTVIND vorgestellt

Der IKEA FÖRNUFTIG bläst schon länger durch unsere Wohnung. Der IKEA STARKVIND bei mir im Büro und das  auch auf Zuruft, wenn ich möchte, auch über meinen Apple HomePod mini. Nun kommt ein weiterer, nicht smarter, dafür noch mobilerer Lüfter, der IKEA UPPÅTVIND in den Verkauf.

UPPÅTVIND: Perfekt für kleinere Räume

Laut Informationen auf der Webseite kann der IKEA UPPÅTVIND die Luft in kleineren Räumen reinigen. IKEA gibt in der Detailansicht an, dass der Luftreiniger auf etwa 7 Quadratmeter um sich herum die Luft reinigt. Je nach Einstellung reinigt er fünfmal pro Stunde die Luft, im oben genannten Umkreis.
Wenn du dir länger als eine Stunde Zeit nehmen kannst, reinigt der UPPÅTVIND auch grössere Räume.

Mit dem eingesetzten Partikelfilter reinigt der UPPÅTVIND ganze 99.5 Prozent, der Staub- oder Pollenpartikel in der Luft um ihn herum. Dabei macht der Luftfilter Jagd auf Pollen und Staubpartikel bis zu einer Grösse von 2.5 PM.

Wie auch beim FÖRNUFTIG zeigt auch hier eine LED an, wann der Filter gewechselt werden sollte. Ein zusätzlicher Partikelfilter könnt ihr für CHF 7.95 bei der IKEA, online oder vor Ort käuflich erwerben.

Der grössere Bruder FÖRNUFTIG hat fünf Stufen, beim UPPÅTVIND hat IKEA deren drei verbaut. Bei der Lautstärke gibt IKEA Werte zwischen 31 und 55 Dezibel an. Beim letztjährigen Modell haben die Werte verhebt im eigenen Test, somit gehe ich davon aus, das es sich hier gleich verhält.

Praktisch ist sicherlich die breite Handschlaufe auf der Oberseite. Damit ist der kompakte (280 x 225 x 125 x mm) Luftreiniger nochmals deutlich mobiler als sein grosser Bruder.

Mein Video zum FÖRNUFTIG

Mein Video zum FÖRNUFTIG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top