IFA App - IFA 15 ein Rückblick

IFA 15 mein Rückblick

Das erste mal in meine Leben hab ich letzte Woche Berlin besucht – hierzu findet ihr bald auch einen kleinen Beitrag auf meinen Travel- und Lifestyle Blog.
Auch das erste mal hab ich die IFA besucht. Die Internationale Funkausstellung gibt es in Deutschland schon seit dem Jahre 1924.
Mein Besuch an der IFA 15 war relativ spontan und am Montag morgen hab ich zu planen begonnen.

IFA 15 ein Rückblick

Messen hab ich schon einige besucht, die grösste war im letzten Jahr beim IDF in San Francisco. Doch die Dimensionen der IFA sind schon nicht ohne. Verteilt auf 20 Messehallen ist das Gelände riesig mit einem zusätzlichen, grossen Innenbereich dem sogenannten Sommergarten. Auf genau diesem fanden während der Messe auch einige Konzerte und zusätzliche Aktivitäten statt.

Hier im Beitrag möchte ich euch einen kleinen Rückblick rund um meine Erfahrungen an der IFA präsentieren. Im Beitrag findet ihr eine kleine Auswahl meiner Favoriten der Gadgets auf der IFA 15.
Zusätzlich findet ihr bald schon auf meinem Flickr Account einige Bilder über meinen Berlin und IFA 15 Aufenthalt

IFA App

IFA App - IFA 15 ein Rückblick
IFA App – IFA 15 ein Rückblick

Sehr Vorbildhaft von der IFA ist ihre eigene App. Selten hab ich so etwas praktisches gesehen. Auch wenn die Bedienung der App noch etwas Überarbeitung bedarf, die Grundfunktionen sind wirklich sehr praktisch.
Ich hab vor allem die «Gelände»-Funktion für mich entdeckt. Bei der sich einfach und schnell auch in die einzelnen Hallen zoomen lässt.
Als weiteres kann man aus der Hersteller Übersicht eine Favoriten-Liste zusammenstellen. Anhand dieser lässt sich ein Besuch besser planen.

Die App wurde ständig angepasst auf aktuelle Geschehnisse und Änderungen. Hierzu wurde in der App drin immer wieder Updates eingespielt.

Huawei

Huawei Mate S an der IFA präsentiert 5
Huawei Mate S an der IFA präsentiert 5

Ich bin schon am Dienstag Morgen, vor dem offiziellen IFA Start angereist. An dem Abend zeigte Huawei in der Max-Schmeling-Halle seine Neuigkeiten.
Neben dem neuen Huawei Mate S haben sie ihre Huawei Watch nochmals offiziell angepriesen und ein G8 Modell vorgestellt.
Mehr dazu könnt ihr im eigenen Beitrag dazu nachlesen, welche ihr hier im Blog findet.

Ein Video mit dem ersten Hands-On folgt nächstens im YouTube Channel.

Samsung

Samsung Gear S2
Samsung Gear S2

Am zweiten Abend zeigte Samsung was sie neues auf den Markt bringen werden.
Begonnen hat alles mit der Samsung Gear S2. Der neuste Versuch von Samsung im Smart Watch Markt eine grossen Marktanteil zu bekommen.
Mehr zum Gear S2 Event könnt ihr hier im Blog nachlesen

Zum Schluss vom Event gab es noch einen kleinen Ausblick auf ein neues Produkt welches in diesem Oktober vorgestellt werden soll.

Acer

Acer Predator
Acer Predator

Die Neuigkeiten von Acer kamen aus dem Bereich gaming in der Predator Linie.
Zum einen ein neuer Desktop Computer, ein neues gaming Laptop sowie ein Gaming Tablet.

Unter anderem zeigten sie auch noch ein neues Smartphone mit Android und eines mit Windows Phone, hier bin ich schon sehr gespannt darauf.

Bald schon möchte ich mir die Produkte aus dem  Hause Acer etwas genauer anschauen und euch natürlich dann darüber berichten.

Acer Predator
Acer Predator

D-Link

D-Link Smart Home IFA15
D-Link Smart Home IFA15

Bei D-Link war ich natürlich auch zu besuch. In der Halle 25 zeigten sie zum einen ihre neuen Produkte aus dem Bereich Smarthpone sowie natürlich auch noch die neusten Produkte aus den angestammten Produkte-Sortiment.
Wenn ihr mehr dazu erfahren möchtet, schaut ihr am besten im Projekt Hausbau Blog rein. Da habe ich die Produkte schon einmal kurz angerissen und ab nächster Woche kann ich die Produkte auch ausführlich austesten und euch anschliessend in einem Testbericht dazu berichten.

Dyson

Dyson IFA15
Dyson IFA15

Produkte von Dyson hab ich euch schon einige vorstellt – die Testberichte dazu findet ihr auch im Projekt Hausbau Blog.
Natürlich war auch Dyson an der IFA vertreten und hat neue Produkte präsentiert.

Im letzten Jahr zeigte Dyson seine Vorstellung von einem Staubsaug Roboter – hier im Blog habe ich das Video dazu verlinkt.  In wenigen Wochen wird das Produkt nun endlich in den Verkauf gelangen. Darauf freu ich mich schon sehr und freue mich auf eigene Tests damit.

Ein weiteres neues Produkt ist der AM10 ein Luftbefeuchter. Auch auf das Produkt ich mich schon sehr. Denn in den letzten Jahren haben wir etliche Luftbefeuchter bei uns durch gelassen.

Über die und weitere neue Produkte wie dem V6 werde ich sicherlich bald im Projekt Hausbau Blog, dem #GeekTalk Podcast und dem YouTube Channel berichten.

Neue Linie und Nachfolge bei Dyson geklärt

Dyson IFA15
Dyson IFA15

Als damals der Öffentlichkeit bekannt gegeben wurde, dass Steve Jobs nicht mehr lange unter uns weilen würde hatten nicht nur die Anleger grosse Sorgen um Apple. Ähnlich ist das ganze bei Dyson, denn auch hier steckt ein Visionär dahinter. Nun ist klar, dass der «verschollene» Sohn Dyson übernehmen wird und er beteiligt sich nun am Familien Unternehmen.

Das ganze wurde mit einer dem einläuten einer neuen Produkte-Linie bekannt gegeben. Neu stösst Dyson in den Bereich des Lichtes vor. Die Tisch- Stand- und beiden Deckenlampen schauen unglaublich cool aus und wie immer bei Dyson kommt zum Design auch eine Funktion dazu.
LED-Lampen haben das Problem, dass durch die entstehende Hitze die Langlebigkeit leidet. Wie das Dyson lösst und mehr zu den Produkten bald im #GeekTalk Podcast und im Projekt Hausbau Blog.

Motorola

Moto 360 2
Moto 360 2

Während der IFA präsentierte auch Motorola ein neues Produkt. Neu ist es eigentlich nicht, es ist eine Produktpflege von ihrer ersten Smart Watch.
Die Moto 360 war damals die erste Uhren-ähnliche Smartwatch auf dem Markt. Gut, wenn man jetzt vom «Plattfuss-Gate» absieht.

Neu gibt es die Moto 360 zusätzlich auch in einer speziellen Sport-Edition.

Am Sparhandy Stand hatte ich die Möglichkeit mir die neue Moto 360 schon einmal umzuschnallen. Schaut auf jedenfalls chic aus das neue Modell.

Intel

Die Basis Peak ist Intels neustes Wearable welches im Rahmen der IFA 15 vorgestellt wurde.
Die erste Version vom Basis, welches später von Intel eingekauft wurde, war noch etwas dicker und wirkte somit klobiger.
Erste Vorabversionen durfte ich an der IDF14 schon anschauen und einen zweiten Blick beim Intel Lunch im Frühjahr diesen Jahres. Hier ist auch das unten eingeblendete Instagram Foto entstanden, weitere findet ihr im verlinkten Beitrag.

https://instagram.com/p/4Gh7sEIgkW/?taken-by=pokipsiebrick

Bis jetzt war das Basis nur über Umwege zum Beispiel über Amazon UK oder ähnlichen Stores zu kaufen.
Dabei könnt ihr wählen zwischen einem Modell in mattem Schwarz mit schwarz-rotem Silikonarmband und in gebürstetem Silber mit weiss-grauem Silikonarmband.
Der Europa Start beginnt mit Deutschland, Frankreich und Italien. Kurz darauf folgen Spanien und die Schweiz.

PhotoFast

PhotoFast
PhotoFast

PhotoFast war bis ins Jahre 2014 die erste und einzige Firma welche externe Speicherlösungen für das iPhone/iPad und den iPod touch angeboten haben. Seither habe ich fast jede neue Generation von den Taiwanern genutzt und geliebt. Auch meine Frau hat während ihren Ferien jeweils ihr 16 GB iPhone regelmässig von den Ferien-Fotos geleert.

Die beiden im Juni vorgestellten Produkte werde ich euch bald im GadgetPlaza Blog vorstellen. Wenn ihr auf der Suche nach solchen Lösungen seid, kann ich euch diese wärmstens empfehlen. Denn nach dem Ende der Exklusivität im letzten Jahr sind solche Produkte aus dem Boden geschossen. Die meisten aktuell erhältlichen Produkte habe ich natürlich für euch auch getestet.
Nach wie vor überzeugt mich PhotoFast als Hardware aber auch die Software/App dahinter am meisten.

PhotoFast
PhotoFast

Wiko

Am Freitag Abend war ich am dritten und letzten Event rund um die IFA.
Den französische Hersteller welchen es seit 2011 in Frankreich und seit dem letzten Herbst auch bei uns in der Schweiz gibt hat auch einen Event veranstaltet.

Kleiner Hinweis – noch vier Tage könnt ihr am Wiko Highway Pure 4G Wettbewerb Teilnehmen.

Zum einen gab es einen kleinen Rückblick auf die Geschichte hinter Wiko und den Highlights.
Unter anderem war natürlich auch das Highway Pure 4G mit dabei.

Wiko Fever
Wiko Fever

Anschliessend gibt es einen Ausblick auf neue Modelle welche in den nächsten Wochen und/oder bis zum November auf den Markt kommen werden.

Mit dem Fever Modell kommt ein – nach den ersten Bildern – stylisches Smartphone auf den Markt. Das Fever wird das erste Smartphone auf dem Markt, welches in der Nacht leuchten kann. Der Glow-Effekt kommt mit einer Beschichtung wie man ihn von Uhren-Zifferblättern her kennt und leuchtet somit je nach Intensität der vorherigen Aufladung entsprechend stark/lang. Hier bin ich schon sehr gespannt auf einen eigenen Test mit dem neuen Model.

TomTom

Testberichte von Produkten aus dem Hause TomTom findet ihr immer wieder in meinem GadgetPlaza Blog.
Deshalb war klar, dass ich auch den Stand besuchen werde.

TomTom Uhr
TomTom Uhr

Die TomTom runner cardio Watch hat ein Update erfahren. Das neue Modell nennt sich TomTom Spark. Im Gegensatz zu anderen Fitness-Wearables verfügt die TomTom über einen eigenen GPS-Sensor. Somit ist nicht auf die Verknüpfung mit dem Smartphone angewiesen beim tracken der zurück gelegten Strecke.
Neu hat die Uhr auch einen internen Speicher verpasst bekommen. Heisst, auch hier könnt ihr auf die zusätzliche mitnahme eines Smartphones verzichten für die Musikwiedergabe. Auf dem 3 GB Speicherplatz findet ihr Platz für knapp 500 Songs. Damit auch keine Kopfhörer Kabel dazu kommen welche euch stören könnten wird die Musik über Bluetooth übertragen.
Hierzu empfehle ich euch zum Beispiel die Plantronics BackBeat Fit welche auch noch wasserdicht sind.

Mein Fazit zur IFA 15

Da ich wie gesagt sehr spontan an die IFA geflogen bin, war natürlich die organisation nicht ganz das Ideale. Für das nächste Jahr ist klar, das ganze wird früher geplant und somit auch die ganzen Gespräche rund um die IFA. Heisst für das nächste Mal werde ich mir gezielt über die Tage verteilt Termine mit mir wichtigen Firmen ausmachen. Vereinzelte hatte ich auch in diesem Jahr ausgemacht, bei einigen Ständen bin ich aber «umsonst» angerannt.

Die IFA ist ein riesiges Gelände, auch werde ich mir das nächste Jahr mehr Zeit nehmen und zwei, oder sogar drei Tage länger gehen. Auch findet man eine grosse Anzahl an Ausstellern die ich dieses Jahr nicht besuchen konnte.

Für mich das wichtigste an einem solchen Event sind die Möglichkeiten, endlich auch mal die Menschen hinter einer Marke kennen zu lernen. Da ich nicht allzu viel aus dem Haus komme, habe ich so konzentriert die Möglichkeit einzelne Firmen zu besuchen und interessante Gespräche zu führen.

Wir habt ihr die IFA 15 wahr genommen?

Eines meiner Highlights war sicherlich auch der Sphero-BB8. Ein Sphero ein Nachfolger des Sphero's im Star Wars Gewand.

Ich bedanke mich bei Huawei für das tolle Abendessen am ersten Abend. Genauso bedanke ich mich bei Samsung, dass ihr mir für zwei Nächte während meines Berlin Aufenthaltes das Hotelzimmer zur Verfügung gestellt habt. 

 

4 Kommentare zu „IFA 15 mein Rückblick“

  1. Pingback: Unsere IFA-Highlights – News von Deinem Lieblings-Online-Fachhändler

  2. Danke für deinen Erlebnisbericht. Dank diesem und einem Youtube Videos eines anderen Bloggers muss ich als Technik Geek das nächste Jahr unbedingt auch an die IFA gehen. 🙂

  3. Pingback: Video Wiko hat den Unterschied gemacht | @pokipsieBlog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top