Home News Huawei Huawei Mate Xs – Foldable die zweite #noMWC
Huawei Mate Xs – Foldable die zweite #noMWC

Huawei Mate Xs – Foldable die zweite #noMWC

1

Gestern, bei der Ankündigung zum heutigen virtuellen Pressekonferenz, hab ich noch auf den Nachfolger vom faltbaren Smartphone gesprochen. Heute Nachmittag zeigte Richard Yu die zweite Ausgabe vom Smartphone, das Mate Xs.

Foldable die zweite

Wie ich vorher schon, im Beitrag zum neuen Tablet, dem Huawei MatePad Pro, geschrieben hab, bin ich nicht der grösste Fan der aktuell gefalteten Smartphones. Dennoch bin ich sehr neugierig über die Mechanismen die sowas möglich machen und die Herangehensweise der einzelnen Hersteller. Doch bis das ganze Marktreif wird, braucht es noch das eine oder andere Jahr.
Aktuell kommt das Samsung Galaxy Flip Z hier in der Schweiz sehr gut an. Das liegt aber sicherlich auch daran, dass die zweite Generation vom faltbaren Samsung Smartphone deutlich günstiger ist.
Gleich vorneweg, Huawei wird es hier dann schon schwieriger haben. Zum einen kostet es genauso viel wie sein Vorgänger. Vor allem aber wird es Dank dem Handelsstreit mit den USA nach wie vor ohne Google Dienste ausgeliefert. Gut, der Vergleich ist nicht ganz fair, gab es die erste Version nur für den chinesischen Markt. Das Mate Xs kommt als erstes Huawei Falt-Smartphone auch in den Schweizer Handel.

Ein paar Eckpunkte zum Mate Xs

Wie oben beschrieben wird das Huawei Smartphone mit Android 10 ausgeliefert. Darüber kommt, wie bei Huawei üblich die EMUI Oberfläche in der Version 10.
Das Display ist, wenn es aufgefaltet ist, mit einer Diagonale von 8″ gesegnet. Zusammengeklappt kommt es noch auf 6.6″ respektive 6.38*. Das hängt davon ab von welcher Seite wir sprechen.

Foldable die zweite
Foldable die zweite

Im inneren kommt, wie beim MatePad Pro der Hauseigene Kirin 990 zum Einsatz. Dieser hat von Haus aus die 5G Technik direkt auf dem Chip implementiert. Der aktuelle Huawei Chipsatz zeichnet sich – laut Hersteller – durch die optimierte Energieeffizienz mit einem besseren Akku-Lebensdauer aus.

Durch den Umstand, dass Huawei sein Smartphone Display aussen rumklappt, braucht es hier auch nur eine Kamera. Diese ist sowohl die Haupt- wie auch Front-Kamera.
Dabei setzt Huawei auf einen 40 MP Hauptsensor, ein Tiefensensor und eine 8 MP Telephoto-Kamera. Dazu gesellt sich als vierte Linse der 16 MP Ultraweitwinkel-Sensor.

einmal gefaltet und knipsen
Einmal gefaltet und knipsen

Technische Details vom Mate Xs

Spezifikation
Grösse
Gewicht 460 g
Display 8″ OLED
Auflösung 2'480 x 2'200 Pixel (ausgeklappt)
Speicher 512 GB
RAM 8 GB
CPU Kirin 990 5G
Haupt Kamera 40 MP + 16 MP + 8 MP 1 8 MP
Akku 4'500 mAh mit Wireless Charging
Farbe midnight grey
Betriebssystem Android 10 (EMUI 10.0.1)

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei Mate Xs kann per 02. März 2020 vorbestellt werden. Ausgeliefert wird es ab dem 16. März hier in der Schweiz. Das Smartphone gibt es in einer einzigen Ausführung, welche ab einem UVP von CHF 2'499.- zu kaufen ist.

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.