Huawei Nova 9

Huawei Nova 9 für den Schweizer Markt vorgestellt

Nach knapp einem Jahr ist Huawei wieder zurück auf dem Schweizer Smartphone Markt. Mit dem Huawei Nova 9 bringt der chinesische Brand seine Lifestyle-Marke wieder zurück aufs Parkett und wir konnten uns heute über den Mittag schon einmal einen ersten Eindruck vom neuen Smartphone machen.
Doch das Smartphone war nicht das einzige, was uns Huawei hat zeigen können. Auch haben sie uns zwei neue Smartwatches, einen Bluetooth-Speaker und ein neuer, ganz chicer In-Ear-Kopfhörer vorgestellt.

Schweizer Start

Vorgestellt wurde, das neue Smartphone schon Ende Oktober, dieses Mal erstmalig in Wien und nicht in London oder Paris.


Lieferumfang

  • Nova 9
  • Ladeadapter
  • USB-C- auf USB-C-Kabel
  • Smartphone Hülle
  • SIM-Karten-Tool
  • Bedienungsanleitung

Was bringt das neue Smartphone (und was nicht)

Wie schon seit Jahren bekommt ihr Huawei Smartphones ausgeliefert mit einer Displayschutzfolie. Das ist schon sehr angenehm und hat mir bereits das eine oder andere Smartphone-Display gerettet.

Das neue Huawei Nova 9 hat, für ein Mittelklasse-Smartphone, ziemlich viel Hardware verbaut. Der Grund, für die Lange Wartezeit auf das neue Modell und warum wir ein Nova und nicht das P50 bekommen ist der nach wie vor leider laufende «Krieg» mit den Staaten.

Nach wie vor ist die Verarbeitungsweise vom Huawei Smartphone extrem hoch und es macht richtig Spass dieses in den Händen zu halten.

Der 4.300 mAh wird mit dem mitgelieferten 66 Watt Netzteil innert 38 Minuten komplett aufgeladen. Ihr habt aber auch eine Fastcharging Möglichkeit und bekommt damit innert 16 Minuten 60 Prozent vom Akku gefüllt. Was aber leider nicht mit dabei ist, ihr findet keine Wireless Charging-Lademöglichkeit.

Im Titel habe ich «und was nicht» in Klammer gesetzt. Hier kommt dann schon etwas schmerzhaft mit dazu, dass Huawei im Nova 9 kein 5G Modem verbaut hat. Ich weiss, es gibt nach wie vor Länder mit weniger guter 5G Abdeckung, ich möchte den neuen Standard auf jeden Fall nicht mehr vermissen. Mittlerweile darf Huawei wieder bei Qualcomm einkaufen, leider aber keine 5G-fähigen Chips.
Das ist besonders deshalb tragisch, weil Huawei einmal einer der grossen Pioniere auf dem Bereich 5G war.


Technische Details

 Einheiten
Grösse160 x 73.7 x 7.8 mm
Gewicht175 g
ProzessorQualcomm SM7325 Snapdragon 778G 4G
GPUAdreno 642L
RAM8 GB
RAM-Typ
Speicher128 GB
256 GB
Speicher-TypUFS
SpeichererweiterungNein
Display6.72"
Display TechnologieOLED
Auflösung2'340 x 1'080
Bildwiederholrate120 Hz
Kamera Front32 MP, f/2.0, (Weitwinkel)
Kamera Rückseite50 mp, f/1.9 (Weitwinkel)
8 mp, f/2.2, (Ultraweitwinkel)
2 mp, f/2.4, (Tiefenschärfekamera)
2 mp, f/2.4, (Makro)
GPSAGPS
GLONASS
BDS
GALILEO
QZSS
NavIC
NFCJa
WLANWi-Fi 802.11 a/b/g/n/a/6
Bluetooth5.2
Bluetooth Audio Codec-
Akku4'300 mAh
Schnelladen66 W
USB-CUSB-C-Anschluss (mit USB 3.1 kompatibel) DisplayPort 1.4
SensorenNäherungssensor
Umgebungslichtsensor
Beschleunigungsmesser
Gyroskop
Magnetometer (Kompass)
Biometrische SensorenSeitlicher Fingerabdrucksensor
Face-Unlock
ThinkShield for Mobile
SIMSingle oder Dual-SIM (je nach Modell)
BetriebssystemHarmonyOS 2.0 (China)
EMUI 12 (Europe)
FarbenStarry Blue
Black
Green
Violet

Erster Eindruck zum Huawei Nova 9

Als langjähriger grosser Fan von der Huawei Smartphones Sparte war ich natürlich erfreut, dass Huawei mit dem Nova 9 wieder den Weg zurück gefunden hat. Natürlich kann das Huawei Nova 9 nicht in der Liga mitspielen, in der Huawei früher so brillierte. Es ist ein Mittelklasse-Smartphone mit eingeschränkten, oben genannten Möglichkeiten.

Aktuell läuft das Smartphone auf der Basis von Android 11, mit der Huawei eigenen EMUI 12 obendrauf. Ich hoffe doch schwer, dass auch in der europäischen Version bald das HarmonyOS 2.0 kommen wird. Denn die chinesischen Modelle (das gilt auch für das Huawei Nova 9 Pro) bringt der Hersteller jetzt schon mit dem neuen Betriebssystem auf den Markt.

Ich bin auf jeden Fall schon einmal gespannt auf die Kamera im Smartphone und wie die Gesamtperformance so läuft.

Das neue Huawei Nova 9 kommt per Dezember 2021 in den  Schweizer Handel.

Huawei Nova 9
Huawei Nova 9

Auch zeigte der Hersteller die neuste Version ihrer Smartwatch, die wir uns hoffentlich bald genauer anschauen können.

Huawei Petal Clip

Zusammen, mit dem Nova 9 hat Huawei auch gleich noch eine weitere Petal App vorgestellt. Die Petal Apps sind Huawei eigene Dienste.

Die neuste hört auf den Namen Huawei Petal Clip und ist eine Video-Schnitt-App, die es in sich hat.

Hier im Video gebe ich euch einen groben Einblick in die App. Für mich, den stümperhaften Video-Editor und meine Tochter, die ihre ersten Schritte damit macht, ist die App wirklich praktisch.

Hier findet ihr auch gleich das, im Video angesprochene Ergebnis eines ersten Videos aus der Huawei Petal Clip App:

 

4 Kommentare zu „Huawei Nova 9 für den Schweizer Markt vorgestellt“

  1. Pingback: Huawei Sound Joy, Huawei GT 3, Huawei FIT mini und Huawei FreeBuds Lipstick | Pokipsie Network

  2. Pingback: EMUI 12 Update, wann bekommt dein Huawei Smartphone es? | Pokipsie Network

  3. Pingback: Video - Huawei Sound Joy | Pokipsie Network

  4. Pingback: iPad Air Zubehör | Pokipsie Network

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top