Home News Gadget Huawei Band 6 vorgestellt
Huawei Band 6 vorgestellt

Huawei Band 6 vorgestellt

0

Der chinesische Gadget-Hersteller Huawei baut fleissig sein Sortiment aus und pflegt es natürlich genauso gut.
Seit Februar dieses Jahres kann ich einen detaillierteren Blick auf die Huawei Watch GT 2 Pro werfen. Einer extrem wertigen und langatmigen Smartwatch. Welche sich täglich um mein rechtes Handgelenk schmiegt und meine Werte mit liest.

Im letzten Oktober hat uns die Huawei Watch FIT erreicht, welche erst fleissig, während vier Monate von mir ausgetestet und dann an meine Tochter weitergegeben wurde.

Neue Version vom Wearable vorgestellt

Bei der Watch FIT und der grossen Smartwatch handelt es sich um smarte Uhren, das heute vorgestellte Huawei Band 6 geht dann in die Kategorie Wearable. Vergleichbar ist das, zum Beispiel mit den eher bekannten Xiaomi Mi Bands. So ist das die Version von Huawei zwar ein klein wenig teurer, knapp 10.- Währungseinheiten, bietet aber dafür ein deutlich grösserer Bildschirm, somit mehr Informationen und auch mehr Farben, um die gesammelten Werte optisch schön darzustellen. In der Schweiz kommt es in den Farben Schwarz und Pink in den Handel und kostet (UVP) CHF 59.-.

Huawei - Band 6 beim Schlafen
Huawei – Band 6 beim Schlafen

Was bekommt ihr dafür?

Wie bereits erwähnt, bekommt ihr einen grösseren Screen. Mit 1.47″ lehnt sich dieser, optisch an der Watch FIT an. Darauf bildet der chinesische Hersteller 368 x 194 Pixel ab. Eine weitere parallele zur gerade genannten Watch FIT ist der seitlich rechts befindliche Bedienungsknopf. Dies ist auch hier der einzige den ihr benötigt. Der Rest wird via Touch bedient.

Huawei - Band 6 für Geeks auf dem Sofa
Huawei – Band 6 für Geeks auf dem Sofa

Angezeigt werden euch die diversen Fitnessdaten und auch, beim Smartphone eingehende Benachrichtigungen und Telefonate. Aber auch hier könnt ihr damit nicht telefonieren und auch auf keine eingehenden Nachrichten reagieren.

Der integrierte Akku hält bis zu vierzehn Tagen, so sagt es zumindest der Hersteller. Ich habe das bei der Watch FIT nie wirklich gemessen, da wird auch mit einer ähnlichen Grösse beworben. Doch der hält wirklich lange. Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn meine Tochter kommt und meint: «Papa, ich habe nur noch 14 Prozent Akku, die Uhr muss sofort an den Strom». Dabei hält die Uhr dann nochmals knapp zwei Tage.

Huawei - Band 6 Fitness auf dem Sofa
Huawei – Band 6 Fitness auf dem Sofa

Insgesamt kann das Huawei Watch Band 6 ganze 96 verschiedene Sportarten begleiten können und deren spezifische Werte einsammeln.
Übertragen werden die Daten dann mit Bluetooth 5.0. Somit ist hier einiges fast identisch wie bei der Huawei Watch FIT, doch auf den integrierten GPS-Chip müsst ihr verzichten. Heisst, wer unabhängig vom Smartphone, draussen Sport machen möchte, der sollte sich das grössere Modell etwas genauer anschauen.


Technische Details

  • Grösse: 43 x 25.4 x 10.99 mm
  • Gewicht: 18 g (ohne Armband)
  • Display: 1.47″ AMOLED-Touchscreen
  • Auflösung: 368 x 194 Pixel
  • Bluetooth: 5.0
  • WLAN: 2.4 GHz
  • Wasserdicht: bis 5 ATM
  • Akku: bis zu 14 Tagen

Vorsichtiges Fazit

Wenn ich mir die Promo-Bilder von Huawei so anschauen, scheint das Huawei Band 6 eher für Couch-Potatos, Faulenzer und Möchtegern Geeks auf dem Sofa zu sein. Mal schauen, ob man damit auch auf seine 8- 10'000 Schritte kommt. (Das ich Ironie fliessend spreche, habt ihr hoffentlich schon mitbekommen).

Was würde euch – ausser dem Preis – dazu bewegen zu einem Huawei Band 6 zu greifen anstelle der oben mehrfach zitierten Huawei Watch FIT?
Auf jeden Fall ist das Band in der 6. Version sicherlich ein guter Einstieg in die Wearables/Smartwatches um seinen Körper besser kennen zu lernen.

Oh, fast vergessen, natürlich ist das Wearable auch noch wasserdicht. Wenn ich das richtig interpretiere, hat es zwar keine IP-Zertifizierung, doch es soll vis 5 ATM-Wasserbeständig sein.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.