Home News Hersteller RIM und seine Ausfälle – PlayBook am Ende?
RIM und seine Ausfälle – PlayBook am Ende?

RIM und seine Ausfälle – PlayBook am Ende?

1
PlayBook - BlackBerry - RIM - Bildquelle Engadget.com
PlayBook - BlackBerry - RIM - Bildquelle Engadget.com

Ei ei ei, ganze drei Tage lang konnten viele der Black Berry BIS (BlachBerry Internet Service) Nutzer in Europa, Asien, Afrika und Latein Amerika ihre geliebten Smartphones nicht nutzen (einzig die BES – BlackBerry Enterprise Server).

Laut RIM selber ist das ganze einem missglückten CoreSwitch inkl. dem Fallback zu verdanken.

Wenn man bei Twitter oder auf der Facebook Fan Seite ein bisschen liesst sind die Kunden nicht wirklich erfreut und erwägen einen Wechsel zum heute schon startenden iPhone 4S, dem sicherlich bald kommenden neuen Google Flaggschiff oder den aktuellen Android Smartphones wie dem Samsung Galaxy S2.

Dies ist natürlich in Zeiten wo es Black Berry sonnst schon nicht so gut geht nicht wirklich förderlich und wie es meist so kommt, fand der Ausfall zu einem extrem schlechten Zeitpunkt statt.
Zumal auch noch am 27. Oktober ein NOKIA Event stattfinden wird bei dem sicherlich das erste NOKIA Windows Phone 7 vorgestellt wird, das könnte für Busines Kunden sicherlich sehr interessant werden.

Schade eigentlich für einen Pionier auf dem Smartphone Markt, welcher auch heute noch über das „sicherste“ mobile System verfügt und einst bei so vielen Busines Menschen DAS Gadget war was nicht fehlen durfte.

PlayBook

Dazu kommt dass das im Sommer diesen Jahres gestartetes RIM Tablet – ein wirklicher Flop (wie von mir schon im vorherein vorausgesagt) bald eingestellt werden könnte. Analysten behaupten dies zumindest und gleichzeitig vielen auch die Preise bei diversern US Händlern. Bei BestBuy gibt es die kleinste Version neu für USD 299.- was USD 200.- unter dem alten Preis ist.
Der Grund warum die Analysten (Richard Shim – Display Search) auf diese Prognose gekommen sind dass die aktuellen Lieferanten des PlayBooks keine Pläne für die Fertigung über das Jahr 2011 heraus haben.

RIM dementierte darauf:

Alle Andeutungen, dass das Blackberry Playbook eingestellt werden soll, sind reine Fiktion. RIM wird sich weiterhin sehr im Tablet-Markt engagieren

Da hoffen wir doch ganz stark dass dies auch so weiter gepflegt wird und nicht durch einen Schnellschuss wie bei HP eingestellt wird, den ich möchte schon noch den Tag erleben wo ich ein solches testen darf 🙂

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.