Pure Jongo A2 & S3 und Pure Connect erster Eindruck

Pure lanciert Bluetooth Caskeid – und ich hab aufs richtige Pferd gesetzt!

Tolle Neuigkeiten haben mich in der letzten Woche erreicht und ich konnte es kaum abwarten euch endlich auch davon berichten zu dürfen.

Pure Jongo System

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt haben wir bei uns zu Hause und im Büro unterschiedliche Systeme. Das geht von Sonos über verschiedenste AirPlay Einzelstationen bis hin zu unserem Pure Jongo System. Letzteres habe ich zum einen hier im Blog im folgenden Beitrag aber auch immer wieder im #GeekTalk Podcast davon berichtet sollte unser System der Wahl werden. Das ist es auch seit nun bald schon einem Jahr.

Ich wurde auch von vielen Seiten angefragt, via Twitter, Facebook, eMail oder über das Kontaktformular im Blog, was ich den persönlich empfehlen würde für eine Multiroom Lösung. Meine erste Rückfrage gilt immer dem persönlichen Budget und dem Wunsch was er/sie damit machen kann/will. In fast allen fällen lief mein Tipp auf Pure Jongo heraus, weil in meinen Augen da das Preis-/Leistungsverhältnis und die Qualität überragt.

Womit ich jetzt auch wieder zurück zu den angekündigten Neuigkeiten komme.

Bluetooth-Caskeid

Pure lanciert Bluetooth Caskeid - und ich hab aufs richtige Pferd gesetzt!

Eine Überschrift mit der ihr wohl nicht allzu viel anfangen könnt, deshalb gleich die Erklärung. Das Jongo System von Pure ist auf eine Multiroom Funktion ausgelegt.

Pure verwendet die lizensierbare Caskeid*-Technologie, die vom Pure-Mutterkonzern Imagination Technologies entwickelt wurde. Diese ermöglicht herausragend genau synchronisiertes, kabelloses Multiroom-Audio-Streaming. Die einzigartige, patentierte Caskeid-Technologie liefert hervorragenden Stereo-Klang mit einer Synchronisationsgenauigkeit unterhalb der 25-Mikrosekunden-Schwelle. Das so entstehende „Wi-Fi-Hi-Fi-Erlebnis“ genügt selbst höchsten Qualitätsansprüchen. Caskeid-Systeme sind deshalb gut geeignet, um Kabel-gebundene Systeme zu ersetzen.
Bluetooth-Caskeid sendet App-Inhalte synchron an mehrere Lautsprecher; dabei überträgt die Technologie Daten mittels einer einzigartigen Kombination von Bluetooth und WLAN. Der Nutzer wählt ganz einfach eine Musik- oder Radio-App aus und sendet sie via Bluetooth an einen einzigen Jongo-Lautsprecher im Multiroom-System. Die in den Jongo-Lautsprechern integrierte Caskeid-Technologie sorgt dafür, dass die Musik dann übergangslos und synchron an alle gewünschten Lautsprecher im System übermittelt wird.

* Caskeid wurde bereites von Onkyo und der Media-Saturn Gruppe für deren PEAQ MUNET Lautsprecher lizensiert. Alle Caskeid-Systeme sind miteinander kompatibel.

Das tolle daran ist, nicht wie z.B. bei Sonos oder ähnlichen Systemen welche ihr nur aus den Haus eigenen Apps bedienen könnt, ihr könnt dank er neuen Technologie die Musik aus all euren Lieblingsmusik Apps streamen. Dazu gehört von Spotify über iTunes Match/Radio, Deezer etc. alles was Musik ausgeben kann.

Wie das ganze genau funktioniert und warum das so genial ist, dazu bald mehr im #GeekTalk Podcast (am besten gleich abonnieren). Ich freue mich, euch bald schon Testberichte zu den grossen Speakern, zusätzlich zu den schon bestehenden auf GadgetPlaza anbieten zu können.

0 Kommentare zu „Pure lanciert Bluetooth Caskeid – und ich hab aufs richtige Pferd gesetzt!“

  1. Pingback: #gt3414 Pure Multiroom, Jongo und Caskeid » #GeekTalk Podcast

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top