Home News Hersteller Google TV bekommt Update auf Android Honeycomb 3.1 – kann man sie jetzt gebrauchen?
Google TV bekommt Update auf Android Honeycomb 3.1 – kann man sie jetzt gebrauchen?

Google TV bekommt Update auf Android Honeycomb 3.1 – kann man sie jetzt gebrauchen?

12

Google TV bekommt Update

Endlich, auf diesen Augenblick warte ich schon seit über einem Jahr, meine Google TV bekommt ein richtiges Update.

Fast ein Jahr lang lag Sie jetzt in meinem Testcenter, fast ein bisschen untergegangen, und hat schon ein wenig Staub angesetzt – das einzige was aktiv in Benutzung war ist die Logitech Webcam welche man dazu kaufen konnte.
Und diese Woche ging es wirklich schlag auf schlag, zuerst berichtet Logitech, dass sie das Projekt Google TV wegen zu wenig Erfolg einstellen werden. Aber dann für alle die eine solche Revue (wie ich zum start vor über einem Jahr) gekauft haben die tollen News, das Update soll endlich folgen.

Hier über dieses Video bekommt ihr schon einmal einen kleinen Einblick wie dass Honeycomb auf der Logitech Revue ausschaut:

Jetzt ist es so weit, meine Google TV hatte mir gestern Abend angezeigt dass sie gerne ein Update durchführen und mit Honeycomb ausgestattet werden möchte.

Kommt die Google TV wieder in den Staubigen Ecken oder hat sie nochmals eine Chance verdient?
Hier die Insallationsschritte in Bildern festgehalten.

Google TV bekommt Update auf Android Honeycomb 3.2
Hometaste bringt einen immer zurück auf den Homescreen.

Google TV bekommt Update auf Android Honeycomb 3.2
Android Market

Google TV bekommt Update auf Android Honeycomb 3.2
TV & Movies Anbindung

” src=”http://www.pokipsie.ch/wp-content/uploads/2011/12/33.jpg” alt=”1 ” width=”600″ height=”450″ />
Von überall zugriff auf die Google Suche

Google TV bekommt Honeycomb

 

Die Optionen sind auch wie bei Android bekannt durch ein Untermenü zum einblenden.

Google TV bekommt Update auf Android Honeycomb 3.2Fazit:

Lasst mir für mein Fazit noch einige Tage Zeit, ich möchte die Google Box ein bisschen genauer unter die Lupe nehmen mit dem Update und dann ein Urteil fällen. Aktuell kann ich nur sagen, viele der Neuigkeiten machen Sinn, eigentlich hätten die aber schon zum Start der Box drauf gehört (da wollte Google halt einfach wiedermal Apple eins auschwischen und weil die Boxee Box gleich auch noch im letzten Jahr durchstartetet wollte man auch etwas auf dem Markt haben).

Aber mal schauen wie es sich mit den Apps so weiter entwickelt, obwohl ich persönlich nicht vieles von den Apps auf meinem Fernseher machen möchte, und wenn schon dann habe ich ja mein iPad und AirPlay.

Und wie schon im Video angesprochen, wenn es interessante Apps gibt, werde ich natürlich auf www.AppLand.ch darüber berichten.

[ad#co-schmal]

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(12)

  1. Nächstes Jahr – vielleicht, und irgendwann – wirst Du es dann einfacher haben, Martin. Dann stehen bei Dir mindestens zwei iTV’s im Wohnzimmer. o:)
    Und so nebenbei – glaubst Du an diese Aussage?

    1. Wurde mir gestern auch mittgeteilt, dank dem Update und meinem Video bin ich es noch nicht zum verbloggen gekommen, aber ja, ich glaube ihm.
      (sprich ich glaube dass dies die einzige Möglichkeit ist wie google es schaffen wird einigermassen etwas der Apple TV entgegen zu halten – das heisst alle TVs welche verkauft werden bekommen das Android OS eingespielt und sobald die Apple TV endlich draussen ist, kommen dann nach und nach Updates die das ganze “übernehmen” aber wie gesagt, wenn ich noch dazu komme wird das noch ausführlich verbloggt)

      1. @Martin: Ja, wenn Du die DNS der Geräte direkt änderst ist das richtig. Ich habe gelesen, dass man direkt den privaten Internet Router anpasst (DNS) und dann das ganze private Netz so umstellen kann. Das heisst, es müssen die Endgeräte in Deinem privatem LAN oder WLAN gar nicht verändert werden. Somit würde Google TV dann auch so funktionieren. Hast Du das schon probiert? Anscheinend werden nur die unterstützten Dienste umgeleitet und alles Andere läuft an unblock-us vorbei.
        ist was ähnliches

    1. @Martin: Ja, habe den Update schon bei der ersten Installation bekommen. Box ist genial! Vorallem den HDMI Pass Through gefällt mir..so kann ich das Fernsehbild meiner Set Top Box klein machen und z.B. in der rechten oberen Ecke laufen lasse, währen ich im Chrome Broweser surfe oder eine andere App gestartet habe (Bild im Bild). Da in der Logitech Revue eine Harmony Fernbedienung eingebaut ist, lässt sich nun über ein Gerät den A/V-receiver und der TV steuern.
      Die Installation von Apps im Standard market ist noch dürftig, was aber am Anfang auch bei Apps für Android Smartphones genau gleich war. Ich bin überzogen, dass sich in diesem Berich noch sehr viel Bewegen wird…
      Es können aber die meisten Apps, die eigentlich für Smartphones geeignet sind problemlos auf der Google TV installiert werden. (z.B. über Dropbox oder eine externen USB-Festplatte die APK’s direkt auf der Google TV installieren) So läuft z.B. Google Maps auch auf dem grossen TV Bildschirm..:-)
      Wenn Filme mit DTS Ton abgespielt werden z.B. von eienr Festplatte oder über DLNA, ist nur das Bild sichtbar. Alle Filme mit DTS Ton müssen manuell in AC3 konvertiert werden. Dies ist noch ein lizenztechnisches Problem. Dies hat früher z.B. auch die Popcorn Hour gehabt.
      Dienste wie Netflix sind ausserhalb der USA noch gesperrt und können nur mit Tricks wie z.B. unblock-us.com oder unotelly.com getrickst werden.
      ich bin mit der Box sehr zufrieden und freue mich auf die kommende Weiterentwicklung von Google TV und der Apps.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.