Home News Google Action Blocks – Google bringt Shortcuts auf den Homescreen
Action Blocks – Google bringt Shortcuts auf den Homescreen

Action Blocks – Google bringt Shortcuts auf den Homescreen

0

Als damals das iPhone vorgestellt wurde haben viele geschmunzelt, mittlerweile nutzen viele, viele Menschen Smartphones und das täglich. Sie sind für viele von uns der Mittelpunkt im Leben für die Kommunikation, Navigation und noch vieles mehr.
Über die Jahre hat sich die Bedienung der Smartphones einiges geändert. Zuerst kamen die Apps, dann die Sprachassistenten und damit auch immer mehr Wege diese zu bedienen.
Mit Android Blocks möchte Google über 630 Millionen Menschen erreichen für die, die normale Bedienung nicht so einfach oder gar unmöglich ist.

Google bringt Shortcuts auf den Homescreen

Action Blocks
Action Blocks
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Wie gross die Zahl wirklich ist, wissen wir natürlich nicht. Doch ich gehe mal davon aus, dass von der App Action Blocks viele Menschen profitieren können.

Doch kommen wir zuerst einmal kurz zum Nutzen der App.
Action Blocks bringt dem Nutzer grosse «Blöcke» auf den Homescreen, die mit Funktionen hinterlegt sind. Eine solche Funktion kann etwas Einfaches wie eine Nachricht an eine vertraute Person oder einen Anruf sein. Es geht aber auch komplexer, wie das Licht in einem Raum und der ganzen Wohnung einzuschalten. Auch die smarte Heizung lässt sich damit steuern und die Musik bedienen.

Oder anders gesagt, die Nutzer können damit alle möglichen Funktionen hinterlegen, die via Google Assistant erreichbar sind.
Natürlich lässt sich das ganze auch zweckentfremden für ältere Menschen.

Einen Action Block anlegen

Beim Anlegen einer neuen Aktion müsst ihr dieser erst einmal einen Namen geben.
Anschliessend legt ihr fest, ob der Befehl jeweils laut ausgesprochen wird, nachdem er aktiviert ist. Denn nach dem Abfeuern einer Action, läuft in der App einfach nur der Google Assistant ab.
Deshalb solltet ihr, bevor ihr die Action abspeichert, erst einmal einen Test machen.
Wenn ihr das nicht macht, dann fragt euch die App ob, ihr es wirklich ohne Test abspeichern möchtet.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.