Home News Android Google kauft Mobilfunksparte von Motorola – ui ui ui

Google kauft Mobilfunksparte von Motorola – ui ui ui

1

Ab dieser News werde sich sicherlich einige Smartphone Hersteller nicht wirklich erfreut haben.

Google hat Motorolas Mobilfunksparte aufgekauft.

Wie Larry Page auf dem Blog von Google verlauten liess möchte man Motorola als Android Lizenznehmer weiter laufen lassen.

12.5 Milliarden USD hat sich Google das ganze kosten lassen und ist sicherlich eine der Reaktionen die folgen werden nach den ganzen klagen rund um Android Smartphone Herstellern vom Suchmaschinenriesen die jetzt eignes an Patenten davon übernommen haben.

Wird aber sicherlich auch so sein dass in der Zukunft andere Smartphone Hersteller es immer wie schwieriger haben werden da sicherlich Motorola eher bevorzugt wird, wenn es auf Abstimmung des eigenen OS geht.
Somit ist auch relativ klar woher das nächste Google Nexus (das vorzeige Google Smartphone) kommen wird (wenn diese nicht schon feststand – da es ja gegen ende des Jahres erwartet wird).

Ich bin gespannt wie sich die Android Community weiter entwickeln wird oder ob nicht doch es so kommen wird wie ich schon vor einem drei viertel Jahr prognostiziert habe, es bleibt auf jedenfalls spannend 🙂

 

Natürlich muss es die Wettberbskommision in den USA noch bestätigen, aber ich denke der deal wird durch gehen, es gibt in den USA ja sonnst keinen wirklichen Mobilfunkhersteller.

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(1)

  1. In erster Linie wurde ja darüber spekuliert, Google sei in Zugzwang was die von dir angesprochenen Patente anbelangt. Ich denke, das dürfte auch der Hauptgrund sein. Denn Motorola hatte ja verlauten lassen, seine Patente zu Geld machen zu wollen. Google schlägt da natürlich unter Umständen zwei Fliegen mit einer Klappe. Aber MS und Nokia habens ja vorgemacht. Wobei da die Vorteile eher für MS sprachen, als für Nokia. Wie dem auch sei: Google muss in Sachen Mobilfunktpatente nachziehen, wenn sie nicht langfristig in Lizenzzahlungen oder Klagen anderer Hersteller ersticken wollen. Android würde sonst sicher bald den Bach runter gehen, wenn sich Google dann nicht den Geräteherstellern unterwerfen würde. Was unter Umständen in einem noch größeren Wirwarr von Androidversionen enden könnte.

    Und deine Spekulationen? Meinst du ein doch nicht mehr so offenes System für Mobilgeräte, wie es jetzt noch der Fall ist? Wenn ja, halte ich dagegen. Auch wenn sich sicherlich etwas ändern wird. Ich glaube nicht, dass Android zu einem zweiten iOS werden wird. Was sicherlich nicht zuletzt eine patentrechtliche Hürde wäre. 🙂

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.