Home News Gadget GoPro Hero 9 vorgestellt – Noch mehr Power und zweites Display
GoPro Hero 9 vorgestellt – Noch mehr Power und zweites Display

GoPro Hero 9 vorgestellt – Noch mehr Power und zweites Display

0

Da hab ich mir doch gerade vor einer Woche Gedanken darüber gemacht, endlich auch mal wieder eine aktuelle GoPro Kamera auszuprobieren. Kurz vor dem Klick zur Bestellung hab ich dann nochmals sinniert, wann GoPro normalerweise seine neuen Modelle auf den Markt wirft.
Ich wurde nicht wirklich fündig, hatte aber irgendwie ein komisches Gefühl und dann kam noch die fehlende Zeit dazu. Somit hab ich abgewartet.
Das war sicherlich nicht verkehrt, denn gerade eben hat GoPro Hero 9 vorgestellt.

Noch bessere Werte und zweites Display

Die Action Kamera wurde einen kleinen ticken grösser. Die abnehmbare Linse ist wieder zurückgekommen und ihr könnt jetzt auch 5K Videos damit machen.
Doch das wichtigste ist sicherlich, dass GoPro ihrer Action Kamera ein zweites Display spendiert hat.
Ein Feature, welches wir schon länger von der DJI Osmo Action herkennen. Ein Umstand weshalb ich mich auch immer wieder schwierig getan, hab mit den Action-Kameras dieser Welt. Die fehlende Information zu dem was die Kamera gerade so alles mit nimmt.

Doch es gibt noch mehr…

Neben der 5K-Videoaufnahme und der Möglichkeit von 20-Megapixel-Fotos gehört auch ein grösserer Akku mit dazu. Dieser soll bis zu 30 Prozent längere Aufnahmen ermöglichen. Das ist natürlich eine tolle Ansage, die erst Mal noch ausprobiert werden muss.
Das mehr an Akku erspart euch sicherlich nicht, euch gleich zum Start einen zweiten Akku dazuzukommen, aber ihr könnt zumindest länger aufzeichnen und das ist nie verkehrt.

Mit dem neuen Modell hält auch HypeSmooth 3.0 einzig. Damit ist die GoPro eigene Bildstabilisierung gemeint.

Auch bei der GoPro Hero 9 könnt ihr euch zusätzliche Mods dazu kaufen. Einmal eine Linse mit optischer Bildstabilisierung, dann den Media Mod, mit einem Aufsteckmikrofon. Gefolgt vom Light Mod, welches ein 18-faches LED-Licht ist für die Ausleuchtung am Abend und in der Nacht. Und zu guter Letzt bekommt ihr mit dem Display Mod ein aufsteckbares und hochklappbares Display fürs VLOGing.

Preis und Verfügbarkeit

Neu gibt es die Kamera mit oder ohne GoPro Abo zu kaufen. Ohne ein solches kostet euch die Action Kamera CHF 379.90 und mit einem Jahresabo CHF 479.90.
Die Vorteile vom Abo sind unbegrenzter Cloud Speicher für das Backup eurer Video- und Foto-Dateien, bis zu 50 Prozent Rabatt auf Zubehörprodukte direkt beim Hersteller und einen vollständigen Kameraersatz (funktioniert zweimal pro Jahr).

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.