Home News Gadget FRITZ!Box 6850 LTE – Jetzt auch in der Schweiz erhältlich
FRITZ!Box 6850 LTE – Jetzt auch in der Schweiz erhältlich

FRITZ!Box 6850 LTE – Jetzt auch in der Schweiz erhältlich

0

Der Berliner Netzwerkspezialist AVM bringt seine neuste, die FRITZ!Box 6850 LTE nun auch offiziell in der Schweiz in den Verkauf. Ein paar Beispiele, wofür du sie gebrauchen kannst und was sie alles mit bringt hab ich euch hier im Beitrag und dem dazugehörigen Video für euch bereit.

Einen ausführlichen Testbericht folgt natürlich, wie gewohnt später auch noch hier im Blog.

Jetzt auch in der Schweiz erhältlich

Die FRITZ!Box 6850 LTE wird von AVM als Alternative für den stationären DSL, Kabel oder Glasfaser-Anschluss angepriesen. Ich geh später nochmals darauf ein und gehe nochmals einen Schritt weiter.
Der grosse Vorteil zu anderen, mobilen Lösungen bekommt ihr hier den vollen Funktionsumfang, welchen ihr von der heimischen FRITZ!Box gewöhnt seid. Sei es die Telefonzentrale mit dem Anrufbeantworter, die Kindersicherung oder das einfache Erstellen eines NAS-Systems, um nur ein paar davon aufzuzählen.


Doch einen hab ich noch, natürlich bekommt ihr auch hier die Mesh-Unterstützung geboten und könnt euer Netzwerk daheim oder auch im Ferien-Haus oder Wohnung einfach mit den FRITZ!Repater ausbauen.

Die FRITZ!Box funkt in zehn LTE- und drei zusätzlichen UMTS-Frequenzen und fängt diese mit den beiden externen Antennen da ein wo sie am besten ankommen. Für die perfekte Platzierung findet ihr im FRITZ!OS einen Ausrichtung-Assistenten (ähnlich wie bei der WLAN Ausmessung für die Repater). Solltet ihr im Haus drinnen kein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten, dann könnt ihr an den beiden SMA-Anschlüsse externe Antennen anbringen und diese ausserhalb der Wohnung/dem Haus anbringen.

Der Lieferumfang vom 6850 LTE
Der Lieferumfang vom 6850 LTE

Smart Home Lösung

Wie oben schon erwähnt, findet ihr auch in der kleinen FRITZ!Box 6850 LTE die AVM typische Telefonanlage integriert. Mit der DECT-Basis könnt ihr natürlich auch die Smart Home Produkte aus dem Hause AVM nutzen. Neben dem FRITZ!DECT 301 solltet ihr da bald auch weitere Smart Home-Gadgets von AVM bei uns in der Schweiz finden.
Damit könnt ihr dann auch euer Ferien-Haus oder Wohnung smarter machen. Vor allem im Winter praktisch, dass das Ferienhaus schon aufgewärmt ist, wenn ihr ankommt.


Home-Office und der Mangel an Bandbreite

Wie ich in meinem Video zur neuen FRITZ!Box 6850 LTE schon erwähnt habe, finde ich die kleine Box gerade in Zeiten vom Home-Office sehr spannend.
Wie viele Menschen kenne ich, die im Frühjahr und aktuell auch wieder in dem Lockdown ähnlichen Zuständen über langsames Internet geklagt haben.

Die Box selber
Die Box selber

Vor allem in Familien, wo ein oder vielleicht sogar beide Elternteile von zu Hause aus arbeiten. Hier wird es dann schnell mal knapp mit dem Internet, wen man nicht eine 1 GBit/s auf 1 GBit/s-Leitung sein Eigen nennen darf. Sobald die kleinen dann auch noch filme oder Serien via den Streaming-Dienst der Wahl anschauen oder sogar noch online spielen und einen starken Ping benötigen (Stadia als Beispiel).

Wer beim Provider der Wahl nicht noch ein grösseres / schnelleres Paket bestellen kann, hat mit der 6850 LTE Box eine tolle Alternative. Einfach ein zweites Netz für die Mama, den Papa aufbauen und somit sind dann auch die Arbeitsrechner vom Netz in dem sich die ganzen smart Home-Produkte tummeln und die Kinder sind getrennt.


Technische Details

  • Grösse: 208 x 150 x 37 mm
  • Gewicht: 670 g
  • LTE Router: CAT4 mit 2×2 MIMO
  • LTE-Support für FDD Band: 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28
  • LTE-Support für TDD Band: 38, 40, 41
  • UMTS/HSPA+: Support für Band 1, 5, 8
  • Antennen Anschlüsse: Zwei SMA-Anschlüsse
  • SIM-Slot: Mini-SIM
  • WLAN: Dual Band WLAN AC + N mit bis zu 1.266 MBit/s
  • Ethernet Anschlüsse: 4 x Gigabit-LAN-Ports
  • USB-Anschluss: 1 USB-3.0-Anschluss

Mein erstes Fazit

Jetzt bin ich natürlich gespannt auf meine intensive Testzeit mit dem kleinen Router, hier bei mir im Büro. Jetzt kann ich meinen Netgear LTE Router in Pension schicken und hab damit zwei ungenutzte WLAN-Signale weniger im Büro, was mir sehr gut gefällt. Dazu aber im ausführlichen Testbericht mehr zum Nachlesen. Dieser kommt dann fix in meinen Gadget-Rucksack, womit ich dann unterwegs immer ein Netz für meine ganzen Gadgets hab und den Akku von meinem Haupt-Smartphone schonen kann.

Ansonsten ist es wie immer bei AVM-Produkten. Das Einrichten geht super schnell und anschliessend kann man sich auf das wichtigste konzentrieren. Dem arbeiten order surfen daheim.

Die Anschlüsse auf der Rückseite
Die Anschlüsse auf der Rückseite

Wer, wie oben beschrieben, Probleme mit der heimischen Bandbreite hat, sollte sich die Anschaffung wirklich mal genauer anschauen. Denn das Geld was ihr hier investiert, ist definit etwas für die Zukunft. Vielfach ist es eine bessere Anschaffung, als sonstige Gadgets, die ihr euch so über das Jahr zusammen kauft und je nachdem einfach liegen bleiben.
Entschuldigt liebe Action-Kamera-Hersteller, ja ich meine euch, denn sind wir mal ehrlich wie viele Male habt ihr eure Action-Kamera benutzt seit ihr sie habt?

 

Der Router ist übrigens ein tolles Geschenk für alle 5G Gegner. Denn hier ist ja «nur» 4G drin. Entschuldigt, der musste einfach noch sein.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.