Home News Events Nokia 7.2 und Nokia 6.2: Neue HMD Global Devices zur #IFA2019
Nokia 7.2 und Nokia 6.2: Neue HMD Global Devices zur #IFA2019

Nokia 7.2 und Nokia 6.2: Neue HMD Global Devices zur #IFA2019

0

Nokia hielt am gestrigen frühen Abend noch eine sehr interessante Pressekonferenz ab. Ein Event, das einmal mehr zeigte, dass der Hersteller sich auch um die Fans von sogenannten Feature Phones kümmert. Kleine Handys (Natels), die mit KaiOS laufen und eher an die 90er Jahre erinnern. Es gab aber auch zwei neue Smartphones zu sehen. Das Nokia 7 und Nokia 6 wurden nun als Nokia 7.2 und Nokia 6.2 aktualisiert und vorgestellt. Wir stellen euch die Smartphones hier kurz vor.

Nokia 7.2 mit Triple-Kamera und 48-MP-Sensor

Erfahrungsgemäss stecken die besten Kameras eigentlich in den teureren Geräten. Das könnte sich vielleicht mit der Triple-Kamera im Nokia 7.2 ändern. Das neue Smartphone von HMD Global bringt drei Sensoren mit. Einer knipst mit 5 MP, der andere mit 8 und der Hauptsensor sogar mit satten 48 MP! Zusätzlich verbesserte Algorithmen sollen für eine bessere Bildverarbeitung sorgen. Die kleinere Sensoren dienen übrigens der Tiefenmessung bzw. knipsen als Super-Weitwinkel-Lösung.

Äusserlich hat sich zudem auch einiges getan. Das Display ist mit 6.3 Zoll (FullHD+, LCD) deutlich grösser und als Prozessor kommt der Snapdragon 660 zum Einsatz. 4 oder 6 GB RAM bzw. 64 oder 128 GB interner Speicher stehen je nach Wahl zur Verfügung. Auch der Akku wächst auf üppige 3'500 mAh an. Dank Android One sollte die installierte Android 9-Version recht zügig eine Aktualisierung auf das Android 10 Update bekommen.

Nokia 6.2: Ähnliche Verbesserungen, kleinerer Kamera

Das Nokia 6.2 kann getrost als kleiner Bruder des Nokia 7.2 bezeichnet werden, auch wenn sich die Geräte in den Abmessungen nur kaum unterscheiden. Auch hier blicken wir auf ein 6.3 Zoll grosses LCD mit FullHD+-Auflösung. Beim Prozessor greift man allerdings eine Ebene tiefer ins Regal und verbaut den Snapdragon 636 mit wahlweise 3 oder 4 GB RAM. Beim Speicher hat man die Auswahl zwischen 32, 64 und sogar 128 GB, zumindest je nach Region und Händler.

Die Kamera ist zwar auch mit drei Sensoren bestückt und mit 8 und 5 MP sogar identisch zum Knipser im Nokia 7.2, allerdings ist der Hauptsensor mit 16 MP im Nokia 6.2 deutlich kleiner in der Auflösung. Das macht allerdings nichts, denn die neuen Bildverbesserungsprozesse kommen auch hier zum Einsatz. Das soll dennoch für tolle Bilder sorgen. Auch hier kommen übrigens wieder 3'500 mAh Kapazität beim Akku zum Einsatz.

Beide Geräte erscheinen Ende September im Handel

Zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels, haben wir bisher nur Zugriff auf die Euro-Preise der beiden Smartphones. So erscheinen das Nokia 7.2 und Nokia 6.2 Ende September im Handel. Ein genaues Datum gibt es hier nicht. Die Preise liegen übrigens bei EUR 299.- für das Nokia 7er Modell und das Nokia 6.2 kommt für EUR 249.- auf den Markt.

 

Marcel Laser Als großer Technik-Fan begeistern mich Smartphones und Gadgets bereits seit vielen Jahren. Nebenbei spiele ich viel auf nahezu allen Konsolen, am PC und auf dem Smartphone. Abseits der Technik beschäftige ich mich mit Japan, Animes/Mangas und bin leidenschaftlicher Motorradfahrer.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.