Home News Events Motorola One Zoom: Quad-Kamera-Smartphone mit 10x Zoom #IFA2019
Motorola One Zoom: Quad-Kamera-Smartphone mit 10x Zoom #IFA2019

Motorola One Zoom: Quad-Kamera-Smartphone mit 10x Zoom #IFA2019

0

Traditionell gesehen, darf natürlich auch ein Hersteller wie Motorola auf der IFA 2019 in Berlin nicht fehlen. Das Unternehmen zeigte auf der Messe ein neues Smartphone in Form des Motorola One Zoom. Das Gerät soll einen starken optischen Zoom bieten und einen hochauflösenden Hauptsensor. Die Kamera auf der Rückseite ist als Quad-System ausgelegt. Das Smartphone ist in ausgewählten Märkten bereits verfügbar.

Motorola One Zoom: Snapdragon 675 und Quad-Kamera

Zur Ausstattung des neuen Motorola One Zoom gehört ein Snapdragon 675 Prozessor von Qualcomm mit 4 GB RAM und 128 GB interner Speicher. Das Display ist mit 6.4 Zoll vergleichsweise riesig, setzt auf OLED und löst in FullHD+ (19:9-Format) auf. Die Notch oben in der Mitte ist eher klein und beherbergt eine Single-Kamera. Bei der Batterie setzt man auf ordentlich Kapazität und verbaut eine 4'000 mAh Lösung.

Interessant wird es hingegen bei den Kameras. Die Quad-Kamera des Motorola One Zoom besitzt einen hochauflösenden 48 MP Hauptensor. Dieser wird zudem von einer Super-Weitwinkel-Lösung mit 16 MP unterstützt und der optische 3x Zoom setzt auf 8 MP. Letzter kann übrigens als Hybridzoom eingesetzt werden und kommt so auf eine zehnfache (10x) Vergrösserung. Der vierte Sensor ist ein Tiefenmesser mit 5 MP und kann manuell nicht angesprochen werden.

Vorinstalliert ist noch Android 9, allerdings verspricht Motorola ein zügiges Update auf Android 10. Wann dieses sein wird steht allerdings noch aus. Zudem ist nicht bekannt ob es auch ein Update auf Android 11 geben wird.

Motorola One Zoom: Release und Preise

Das Smartphone ist ab sofort im europäischen Handel erhältlich. Preise liegen allerdings laut Pressemitteilung erst einmal nur in Euros vor. So kostet das Motorola One Zoom EUR 429.- und kann in der EU auch in einer Alexa-Version bei Amazon bestellt werden. Letztere bleibt bei uns in der Schweiz natürlich aus.

Marcel Laser Als großer Technik-Fan begeistern mich Smartphones und Gadgets bereits seit vielen Jahren. Nebenbei spiele ich viel auf nahezu allen Konsolen, am PC und auf dem Smartphone. Abseits der Technik beschäftige ich mich mit Japan, Animes/Mangas und bin leidenschaftlicher Motorradfahrer.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.