Home News Events #IFA2019 Tag 3: AVM und goodram und ein leckeres Abendessen
#IFA2019 Tag 3: AVM und goodram und ein leckeres Abendessen

#IFA2019 Tag 3: AVM und goodram und ein leckeres Abendessen

0

Die letzten Tage hatten es in sich, gut die 21 Stunden vom ersten Tag konnte ich an den letzten beiden nicht mehr überbieten, doch nahe dran war ich auch schon wieder. Vom Zoo zum Messegelände fahren, die richtige Halle aufsuchen, dann passenden Stand und schon ging es los. Ein Gespräch nach dem andern und das ganze hart durchgetaktet. So, dass wir die uns selber vorgegeben Zeitslost jeweils gut einhalten mussten um nicht ins Hinterntreffen zu geraten. Das begonnen um 09:45 bis Abends wenn die Messe ihre Pforten schloss. Es ist und es war sehr anstrengend, doch es hat auch Spass gemacht.
Wer den Beitrag zum ersten Tag oder den zum zweiten Tag an der IFA verpasst hat, kann das hier noch nachholen. Heute kommt nun endlich Tag drei und vier wird auch noch folgen in den nächsten Tagen.

AVM und goodram

Begonnen hat der Tag mit dem abklappern von einigen Ständen quer durch die Halle, so dass wir um 11:30 Uhr dann schlussendlich bei AVM angelangt waren. Die Stände sind wir zum einen nach der IFA-App abgelaufen und/oder haben uns teilweise auch mal Spontan auf einen Stand eingelassen.

AVM – gleich mit sechs Neuigkeiten zur IFA 2019

AVM, der Hersteller hinter den weit verbreiteten FRITZ!Boxen hatte auch in diesem Jahr wieder einen Stand bei der Internationalen Funk Ausstellung. Genauer gesagt hatten sie deren zwei. Ein mal der den meisten IFA Gängern bekannte in der Halle 17 und zusätzlich noch einen mobilen im Sommergarten. Das war natürlich besonders toll, da das Wetter durchgehen schön und angenehm war. Zumindest während meines Aufenthaltes.

FRITZ!Box 6850 5G
FRITZ!Box 6850 5G

FRITZ!Box 6850 5G: AVM stellt neuen 5G-Router vor #IFA2019

Mit dabei hatten sie drei neue Router. Zwei mal mit Fiber Anschluss (der mitwachsen kann) und einmal mit einer 5G-Konnektivität. Auch beim 5G-Router war es so, er ist abwärtskompatibel.
Ihr könnt euch heute, auch wenn ihr noch kein 5G- oder Fiber-Anschluss habt, schon die neue Box kaufen und später einfach umswitchen. Das ganze ohne später nochmals eine neue Hardware kaufen zu müssen. Wer die #GeekTalk TV Folge im letzten Jahr gesehen hat, weiss auch schon wie gross die neue Box ist. Diese zieht vom Äusseren mit der FRITZ!Box 7530 mit.

Ich freu mich schon sehr auf das 5G Modell. Der Grund ist ein einfacher, ich habe mein Büro und die Wohnung nicht mehr zusammen seit unserem Umzug. Das tolle, am neuen Ort haben wir einen Glasfaser-Anschluss und das heisst ja (zumindest in der Theorie) bis zu 1 Gibt/s Durchsatz in beide Richtungen. Das Problem ist nur, mein lieber Provider Quickline zwingt mit deren Router zu nutzen: Stichwort Routerzwang. Damit bekomm ich dann lächerliche 40 bis 60 Mbit/s Daten durch die Luft oder muss mir deren ihr teures Repeaterset kaufen.
Deshalb werde ich mir ziemlich sicher im neuen Büro nicht noch einen solchen, zweiten kastrierten Anschluss zulegen. Natürlich geht die Hoffnung nur auf, wenn möglichst bald eine 5G Antenne bei uns ins Dorf kommt. Aktuell bin ich im Büro übrigens mit meinem AVM 4G LTE Router im Web.

Drei neue Repeater Modelle von AVM
Drei neue Repeater Modelle von AVM

Anschliessend ging es für uns durch verschiedene Hallen, insgesamt knapp 6400 Schritte weiter durch ausgewählte Stände von Termin zu Termin. Zum einen oder anderen Termin gibts bald schon mal etwas hier im Blog zu lesen. Bis dahin gehen wir jetzt weiter in den Osten.

goodram – Speicher produziert in Europa

Genauer gesagt nach Polen, denn von da gab es am nächsten Stand einen sehr leckeren Cider zu trinken. Das erinnert mich daran, dass ich nächste Woche gleich mal eine ehemalige Blogger Kollegin aus Polen fragen muss, ob sie den kennt. Doch an dem Stand ging es weniger um den leckeren Cider, als natürlich um ihre Produkte.
goodram startete im Jahre 1991 als «einfacher» Distributor von elektronischen Artikeln. Später, ich glaube es war etwas nach der Jahrtausendwende, hat man begonnen selber Speichermodule her zu stellen.

SD- und microSD-Karten
SD- und microSD-Karten

Mittlerweile verfügen sie über ein Sortiment bestehend aus:

  • Flashspeicher (SSD und SSD M.2)
  • Speicherkarten
  • USB-Sticks
  • DRAM
DRAM Module
DRAM Module

Das wichtigste ist aber auf jeden Fall, es wird direkt vor Ort in Polen, genauer gesagt in Łaziska Górne geforscht, produziert und getestet. Wer sich jetzt fragt, wo das genau ist? Es liegt in der nähe von Krakau, einer Stadt die meine Frau schon länger mal besuchen möchte.

SSD- und M.2 SSD-Speicher
SSD- und M.2 SSD-Speicher

Für das Abendprogramm versammelten wir uns dann wieder am AVM Stand. Die Berliner haben für uns einen besonderen Abend geplant. Dazu gibt es nächstens etwas im TravelStyle Blog nach zu lesen.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.