OPPO Find X5 Pro - Schwarz oder weiss?

Die neue Oppo Find X5-Serie ist da

Gestern Abend habe ich euch, hier im Blog, darüber informiert, dass OPPO anlässlich der MWC in Barcelona seine neuste Flaggschiff-Serie vorstellen wird. Wer diesen Artikel direkt um 12:00 Uhr liest, kann sich den Event auch direkt selber anschauen. Für alle anderen möchte ich die ersten Details hier in einem kleinen Beitrag zusammenfassen.  Heute geht es um die neu vorgestellte OPPO Find X5-Serie.

Neben der OPPO Find X5-Serie hat der Hersteller auch noch einen neuen In-Ear Kopfhörer und ein neues Wearable vorgestellt. Dazu werde ich euch in den nächsten Tagen etwas mehr berichten.
Eventuell gibt es dazu auch bald Testberichte und ein Video hier im Blog, lasst euch überraschen, ich tue das auch.

Ihr könnt die Neuigkeiten zum Event auch direkt im #GeekTalk Daily Podcast anhören.

Gespannt auf die Videoqualität

Es gibt so einiges, auf das ich gespannt bin, bei der Find X5 Serie, vor allem aber bin ich gespannt auf die Videoqualität. Mitte Dezember 2021 hat uns OPPO seinen ersten eigenen Prozessor gezeigt. Nein, OPPO geht (zumindest aktuell) noch nicht den Weg, welcher Apple, Samsung, Google und Co. gehen, sie fertigen keinen eigenen SoC (System-on-a-Chip). Mit dem Mari Silicon X, hat OPPO einen eigenen NPU Chip gefertigt.

Der NPU Chip kann bei der Bildverarbeitung RAW-Verarbeitung in Echtzeit gewährleisten. Dazu kommt eine höhere Leistung beim Berechnen von Algorithmen unterstützender KI bis zu 20-

Der Mari Silicon X ist einzig und alleine dazu da, die Bild, respektive, die Videoqualität vom neuen Smartphone auf ein neues Niveau zu hieven. Dazu kommt noch die, vor ein paar Tagen verkündete, dreijährige Kooperation mit Hasselblad. Hasselblad ist, ein aus Schweden stammende Fotografie-Legende. Das Unternehmen fertig seit 1941 Produkte im Bereich der Fotografie. Ich kenne sie vorwiegend durch ihre monströsen Objektive.

Die beiden Modelle
Die beiden Modelle

Wie oben erwähnt, setzt OPPO beim Prozessor nach wie vor auf die Standard Snapdragon 8 Gen 1 Prozessoren.

Bei der Videoqualität möchte OPPO vor allem in nicht ganz idealen Situationen punkten. Das Dual-Kamerasystem soll, in Kombination mit dem eigenen NPU Bilder und Videos in noch nicht dagewesener Qualität aufzeichnen können. Das Ganze in 4K Qualität.

Optik der OPPO Find X5 Serie

Bei den letztjährigen Modellen hat OPPO sehr viel an der Optik herumgeschraubt und neues probiert. Mir gefällt, dass sich hier OPPO, in diesem Jahr, dem Vorgänger-Modell sehr nah geblieben ist. Denn mir gefällt die Rückseite vom Find X3 Pro hervorragend, auch der Kamera-Buckel und wie OPPO das so schön umgesetzt hat.
Neu ist der Buckel unten ein wenig abgeschrägt und mit dem Mari Silicon X-Hinweis versehen. Natürlich findet ihr auch den Kooperationspartner Hasselblad auf der Rückseite ganz prominent angezeigt. Sofern ihr natürlich nicht eine dazu passende Hülle verwendet.

Vor allem aber bin ich gespannt auf das Gefühl der Rückseite. In diesem Jahr setzt der Hersteller auf Keramik. Ein Material, das ich von meinem Huawei P40 Pro her noch kenne und sehr zu schätzen gelernt habe. Ja, sicherlich, es ist rutschig, aber es fühlt sich extrem gut an.

ColorOS 12

Wenn ihr euch schon einmal einen ersten Eindruck vom neuen ColorOS 12 machen möchtet, schaut euch mein Video dazu an. Denn die neue OPPO Find X5-Serie wird mit dem neuen ColorOS 12 ausgeliefert.
Der OPPO eigene «Aufsatz» auf Android basiert auf dem aktuellsten Android Version, dem Android 12.

Erstes Fazit zur OPPO Find X5-Serie

Noch hatte ich die neuen Gadgets von OPPO nicht in meinen eigenen Händen. Ich hoffe, dass sich das schon bald ändern wird. Denn die Daten der neuen Flaggschiff-Serie, die ersten Bilder und die Promo-Videos versprechen schon sehr viel.
Denn, ob die Find X5-Serie auch hält, was sie verspricht, finden wir erst durch eigene Tests heraus. Aber das, was OPPO hier abgeliefert hat, schaut schon einmal sehr cool aus.

OPPO Find X5 Pro auf der Ladestation
OPPO Find X5 Pro auf der Ladestation

Seit meinem Test mit dem OPPO Find X3, dem letztjährigen Flaggschiff, bin ich ein begeisterter, wenn auch nach wie vor zwiegespaltener Nutzer der Schnellladefunktion. Mit SUPERVOC bekommt ihr ganz 80 W in euer Smartphone und lädt dieses damit innerhalb von 12 Minuten bis zur Hälfte auf.
Da staune ich fast täglich, wenn ich Lade-Sessions im Büro mache, mit meinen ganzen Smartphones. Fürs komplette aufladen, des 5'000 mAh Akkus, benötigt ihr nur 47 Minuten.

Die neuen Modelle gehen ab dem 14. März 2022 in den Verkauf für:

  • OPPO Find X5 Pro – CHF 1'299.-
  • OPPO Find X5 – CHF 999.-
  • OPPO Find X5 Lite – CHF 499.-

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top