Home News Blick über den Tellerrand – Bestellung eines Amazon Kindles

Blick über den Tellerrand – Bestellung eines Amazon Kindles

6

Ich höre es immer wieder dass ich ein Apple Fanatiker und Totaler Nerd bin. Recht haben beide würd ich mal sagen. Aufgewachsen bin ich wohlbehütet in den Bündner Bergen mit einem Mac. Bin dann aber aus Beruflichen Gründen auf Windows umgestiegen und habe fleissig mit dem Linux OS rumgebastelt.

Seit meinem Berufswechsel und spätestens seit meinem Unfall vor bald schon drei Jahren fehlt mir jegliche Energie und Zeit mich mit gebastel zu ärgern (obwohl mir dies zeitweise viel Spass bereitet hat).
Deshalb bin ich wieder zurück auf den Mac gekommen und bin extremst Glücklich damit da es, es gibt keine andern Geräte die so toll Designt sind cool aussehen und schlichtweg einfach nach dem Einschalten einfach nur funktionieren 🙂 (und jetzt bitte keine OS Schlachten in den Kommentaren oder Tweets). Sicherlich gibt's einschränkungen (beim iPhone, iPad etc.) aber mit denen kann ich extrem gut leben da für MICH die Vorteile überwiegen.

Dennoch habe ich noch nie den Blick über den Tellerrand gescheut und das werde ich auch jetzt wieder tun. Nach einem Gespräch am letzten #TwBSO mit Jan (auch ein bekennender Apple User) sind wir auf das Amazon Kindle gestossen.

Ich freue mich schon fleissig darauf das Kindle mal auszutesten und werde euch hier auf dem Blog natürlich gerne darüber berichten.

Das Kindle gibt's in drei Ausführungen.
Die WLAN Version $139.-
6″ Display
Das 3G + WLAN für $189.-
6″ Display plus freies Internet in 100 Ländern Weltweit
Das Kindle DX $379.-
9.7″ Display plus freies Internet in 100 Ländern Weltweit

Amazon Kindle – Amazon Link für weitere Infos

Ich habe das mittlere Modell gewählt, für $189.- was mich vor allem interessant dünkt ist die Möglichkeit wenn ich im Ausland bin kostenlos ins Web kann. Zwar nur in 16 Graustufen aber im Gegensatz zu den immer noch horrenden Roaming Gebühren wirklich eine gute Allternative seine News so zu holen.
10 Tage Akku ist seit dem iPad für mich nichts mehr neues, aber sicherlich praktisch und ja, bis ich die 3500 eBooks drauf habe wirds sicherlich auch noch ein weilchen gehen.

Negativ könnte höchstens die Auswahl an eBooks in deutscher Sprache sein.

Aktuelle Lieferzeit ist zwischen 13. und 18. August angegeben, ich freue mich schon auf den Packetüberbringer 🙂

Werbung:
[ad#co-2]

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(6)

  1. Pingback: Martin Rechsteiner
  2. Pingback: martin rechsteiner

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.