Home News Gadget AVM FRITZ!Box 6850 5G angekündigt
AVM FRITZ!Box 6850 5G angekündigt

AVM FRITZ!Box 6850 5G angekündigt

1

An der IFA 2019 hat der Berliner Netzwerkspezialist uns den kleinen, schnuckeligen 5G-Router vorgestellt. Dieser ist leider bis heut noch nicht auf dem Markt. Doch jetzt gibt es einen Lichtblick, denn via Pressemitteilung hat der Hersteller verlauten lassen, dass es noch in diesem Sommer so weit sein wird.
Ein genaues Datum für die FRITZ!Box 6850 5G gibt es noch nicht, genauso wenig weiss man aktuell den Preis noch nicht. Dieser wird noch separat kommuniziert und ich werde dann natürlich diesen Beitrag hier ergänzen.

Endlich bringt AVM 5G in den eigenen Router

Bei mir im Büro habe ich mehrere Netzwerke in Betrieb. Zum einen das normale Arbeits-Netzwerk, dann ein Test-Bereich, um neue Gadgets auszuprobieren und die ganzen Smart Home Gadgets. Das Dritte ist natürlich noch eines, um Geräte im eigenen Netzwerk zu behalten, hinter einer Firewall, die nichts im grossen, weiten WWW zu suchen haben.

Neuer 5G Funkbereich

Eines davon betreibe ich mit der FRITZ!Box 6850 LTE und da hätte ich gerne ein 5G Zugang. Somit könnt ihr euch sicherlich vorstellen, wie ich mich schon auf den neuen Router freue.

Neben den gängigen LTE-Bändern, UMTS kommt neu eben auch, das 5G-Band (im Sub-6-GHz Bereich) mit dazu. Nach innen funkt der Router im Dual-Band-WLAN AC und N (bis maximal 1'266 MBit/s). Natürlich, wie sich das gehört mit Multi-User-MIMO (4 x 4).

Bei den Anschlüssen findet ihr, wie bei der LTE-Version auch, vier Gigabit-LAN-Anschlüsse, einen USB 3.0 Port und zwei SMA-Anschlüsse für die beiden externen Antennen, welche AVM beilegt.

Smart Home, NAS und Telefonanlage

Wie ein jedes andere AVM Produkt setzt hier der Hersteller auch auf das eigene FRITZ!OS. Damit könnt ihr die ganzen Smart Home Produkte auf der DECT Basis anbinden. Bis zu sechs DECT Telefone anschliessend oder ein kleines «NAS»-betreiben. Hier im Blog werde ich euch übrigens nächstens auch das neue, schwarze FRITZ!Fon C6 vorstellen.

Technische Details

  • 5G-Router mit 4 x 4 MIMO bis zu 1,3 GBit/s für Band n1 (2,1 GHz), n3 (1,8 GHz), n5 (850 MHz), n7 (2,6 GHz), n8 (900 MHz), n20 (800 MHz), n28 (700 MHz), n38 (2,6 GHz), n40 (2,3 GHz), n41 (2,5 GHz), n78 (3,5 GHz)
  • Unterstützung für 5G Standalone und 5G Non-Standalone (3GPP Release 15)
  • Internetzugang über 4G (LTE CAT-16-Modem) mit bis zu 1 GBit/s für Band 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28 und 32 (1,5 GHz) sowie TDD-Band 38, 40, 41, 42 (3,5 GHz), 43 (3,7 GHz)
  • Unterstützt Dynamic Spectrum Sharing (DSS) sowie UMTS/HSPA+ (3G)
  • Dualband WLAN AC + N mit bis zu 1.266 MBit/s
  • Zwei SMA-Anschlüsse zum Anbringen externer Antennen
  • Vier Gigabit-LAN-Ports und 1 USB-3.0-Anschluss
  • Telefonanlage und DECT-Basis für bis zu sechs Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Anschluss für analoges Telefon oder Fax

(Bildquelle ist natürlich ein Photoshop-Experiment mit der LTE Box, ich habe die Box natürlich noch nicht #zwinker)

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.