Home News Apple [Tutorial] iTunes Library pflegen

[Tutorial] iTunes Library pflegen

15

iTunes von den einten gehasst, von den andern geliebt.
Ich gehöre eher zu den zweiten, wie ihr euch sicherlich denken könnt, schon alleine durch meine iPhone, iPad und AppleTV nutzung, aber auch weils mich Optisch extrem anspricht und von den Funktionen genau das hat was ich brauche.

In nächster Zeit möchte ich euch in unregelmässigen Abständen immer wiedermal ein Tutorials für Programme, Apps, oder Gadgets online stellen.

Kommen wir jetzt zur iTunes Pflege.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten seine iTunes Library zu säubern und ergänzen.

Duplikate finden
Duplikate finden

Händisches pflegen:

Als erstes einmal alle Duplikate raus suchen, das geht ganz einfach in der Menue-Leiste “Ablage” – “Duplikate anzeigen” auswählen, schon könnt ihr Songs aussortieren.

Covers könnt ich über Google ganz einfach finden und diese per rechten Mausklick “Informationen” und da im Reiter “Cover” einfach per Drag and Drop einsetzen.

Genauso einfach gehts mit den Song Texten, welche ihr im gleichen Fenster unter “Liedtext” einfügen könnt.

tune

Tune Instructor
Tune Instructor

Verwenden von Free-Software:

Ich habe dafür bis vor kurzem immer den Tune instructor verwendet.
Auf ihrer Homepage findet ihr auch jede menge Tutorials. Ich verwende es auch heute noch, da die nachfolgenden Softwaren bei dem einen oder andern Titel nichts gefunden oder falsche Infos geliefert haben (bei meinen über 40'000 kann dies ja auch ein paarmal passieren *g*).

Professionelles Pflegen:

Die Firma Equinux einigen von euch sicherlich bekannt unter anderem durch die MediaCentral Software, und diverser iPhone Apps (z.B. iSale – iTunes Link CHF 1.10) hat zwei Programme für genau das Problem im Angebot.

SongGenie 2 (für € 24,95) und CoverScout 3 (für € 29,95) zur Zeit gibts diese beiden Softwaren für Equinux Kunden für 10% weniger im Doppelpack (Music-Lovers Bundle für € 49,95 statt € 54.90).

SongGenie
SongGenie

SongGenie sucht anhand der bestehenden ID3 Tags nach den noch fehlenden auf der Homepage findet ihr auch Anwender Videos.

Ansonsten ganz einfach nach dem Start und dem Scannen eurer Library in der Mitte unterhalb des Liedes auf “identifizieren” klicken danach werden mit roten Pfeilen angezeit wo dass es Unstimmigkeiten oder updates gibt, welche durch anklicken direkt editiert werden.

Liedtexte können durch den Programminternen Browser gesucht und mit einem Klick eingefügt werden.

Habt ihr in eurer Bibliothek noch Tittel mit dem Namen “Track xx” usw.? Mit dem Programm könnt ihr ganz einfach diese Titel auswäheln, auf indentifizieren klicken und nachher die fehlenden Angaben ergänzen lassen.

Cover Scout
Cover Scout

Mit CoverScout könnt ihr eure iTunes Library durchforsten und auf einfache Art und weise fehlende Covers ergänzen. Das geniale an der Software ist, dass die gefundenen Covers mit einem *-Rating versehen sind, was für eine Qualität das Bild hat.

Es gibt die Möglichkeit aus der CoverScout heraus direkt CD Covers zu gestallten und diese dann auch Ausdrucken können für den Fall wenn ihr mal eine CD an einen Kollegen oder Familien Mitglied weiter geben möchtet.

Die Beiden Softwaren sind wirklich extrem Professionel und total Mac like integriert worden, und von mir wärmstens Empfohlen. Ihr könnt diese beiden auch Kostenlos auf der Homepage runterladen und austesten.

Was für Software nutzt ihr für die Pflege eurer iTunes Bibliotheken?

Werbung:
[ad#co-2]

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(15)

  1. Pingback: Martin Rechsteiner
  2. Pingback: Martin Rechsteiner
  3. Pingback: martin rechsteiner
  4. Pingback: martin rechsteiner
  5. Pingback: Martin Rechsteiner
  6. Pingback: Martin Rechsteiner
  7. Pingback: Martin Rechsteiner
  8. Pingback: Martin Rechsteiner

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.