Home News Apple Apple One – Fragen und Antworten
Apple One – Fragen und Antworten

Apple One – Fragen und Antworten

1

Was hab ich mich gefreut, als wir in der #GeekTalk News Folge gt4220 Podcast Folge über Apple One berichtet haben. Seit Mitte September warte ich darauf, dass das Paket an Apple Diensten endlich auf meinen Apple Geräten auftaucht. Meine damaligen Beweggründe werde ich etwas weiter unten erläutern.
Hier im Beitrag findet ihr noch ein paar Antworten, zu Fragen, welche uns hier via Blog oder Podcast zugestellt wurden.

Warum ich Apple One toll fand?

In unserer Familie nutzen wir fleissig und gerne Apple Musik als hauptsächlichen Musik-Streaming Dienst. Dazu haben wir schon seit Jahren das grösste iCloud Abo gebucht, um all unserer iPads und iPhone in die Cloud zu Backupen. Zusätzlich landet mein Schreibtisch (der digitale von macOS) und der Dokumente-Ordner genauso in der Apple Cloud und ist somit immer und überall verfügbar. Beides Punkte, die wir so nicht mehr missen möchten.

Durch den Kauf des iPhone SE meiner Frau haben wir (also zumindest sie) Apple TV+ für ein Jahr zum Nutzen. Auch Apple Arcade hab ich einmal für ein paar Monate ausgetestet.
Das Spiele-Abo ist extrem interessant, vor allem jetzt, wo meine Mädels langsam aber sicher das Spielen für sich entdecken.


Apple One und was es kostet

Die Möglichkeit, Apple One zu abonnieren findet ihr in den Einstellungen eures iPhones / iPads. Direkt unter:

Einstellungen – «dein Name» – Abonnements

Apple One als Einzelperson

Als Einzelperson bekommt ihr für CHF 18.50 pro Monat den Zugang zu Apple Music, Apple Arcade, Apple TV+ und zusätzlich 50 GB iCloud-Speicherplatz.

Den ersten Monat könnt ihr kostenlos ausprobieren und dann geht es mit den monatlichen Kosten los.

Apple One zum Familienpreis

Als Familie bekommt ihr für CHF 25.50 pro Monat den Zugang zu Apple Music, Apple Arcade, Apple TV+ und zusätzlich 200 GB iCloud-Speicherplatz.

Den ersten Monat könnt ihr kostenlos ausprobieren und dann geht es mit den monatlichen Kosten los.

Einmal aktiviert könnt ihr aus den über 100 Spielen, den ganzen Apple Original-Sendungen auswählen und so viel Musik hören (über 70 Millionen Titel) wie ihr möchtet.


Eure Fragen – unsere Antworten

Nachfolgend möchte ich auch einige eurer Fragen eingehen, die wir in den letzten Wochen zugestellt bekommen haben. Sollte eure darunter sein, lasst es mich doch bitte wissen.

Du hast bereits ein Apple Music- / Apple TV+ / Apple Arcade-Abo?

Wer bereits ein Apple Music- / Apple TV+ / Apple Arcade-Abo sein Eigen nennt, der kann einfach Apple One buchen.
Das bestehende Abo wird automatisch für euch gekündigt (sofern dieses natürlich auf den gleichen Account läuft)  und umgeschrieben. Solltet ihr das über ein Jahresabo gebucht haben wird euch der bereits zu viel bezahlte Betrag zurück überwiesen. So haben wir es zumindest in einem oder anderen Tweet gesehen. Ich hoffe doch mal, dass dies auch so gehandhabt wird.


Du hast bereits einen iCloud-Speicherplan?

Bei Apple gibt es iCloud Speicherpläne mit 50 GB, 200 GB oder 2 TB zu mieten:

  • Die 50 GB gibt es für CHF 1.- pro Monat
  • Die 200 GB gibt es für CHF 3.- pro Monat
  • Die 2 TB gibt es für CHF 10.- pro Monat

Diese bleiben euch so lange erhalten, bis ihr das jeweilige Paket kündigt. Die, in den Apple One integrierten 50, oder 200 GB werden euch nicht abgezogen, diese gibt es obendrauf.

So haben wir – siehe obiges Beispiel – neu 2.2 TB Speicher in Apples iCloud.

Wären wir in den Staaten könnten wir das iCloud Volumen auf ganze 4 TB erhöhen mit dem grössten – hier nicht erhältlichen – Apple One Premiere Abo.


Wohin geht der zusätzliche iCloud Speicher

Wenn ihr in einer iCloud Familie integriert seid und für euch Apple One dazu bucht, dann könnt ihr entscheiden, ob die 200 GB Speicherplatz der ganzen Familie angerechnet wird oder nur für euch


Apple One kündigen

Sollte ich der Dienst Apple One nicht zusagen, dann könnt ihr diesen natürlich jederzeit auf den nächsten Monat hinaus kündigen. Dies gilt für die Probezeit (die ersten 30 Tage) aber auch nachher, wenn ihr das Abo nutzt.
Kündigen geht übrigens von allen Geräten aus, am Mac, dem Apple TV oder auch den mobilen Apple Geräten.


Apple One mit mehrere iCloud Accounts nutzen

Ihr nutzt in eurer Familie unterschiedliche iCloud Accounts für Einkäufe und Abonnements?
Das Apple One Abo wird direkt der Apple ID zugeordnet. Im Nachgang könnt ihr dann den integrierten iCloud-Speicher auf eure andere Apple ID freigeben.

Hierfür empfehle ich euch die Anleitung in den Apple Support-Dokumenten.


Erstes Fazit zu Apple One

Seit wenigen Tagen ist nun Apple One auch wirklich verfügbar.
Ich habe zwei Tage lang mit mir gerungen, ob ich den Dienst auch wirklich nutzen werde.

Aktuell bezahle ich CHF 19.90 fürs Familienabo von Apple Music und CHF 10.- für meinen iCloud Speicherplatz von 2 TB. Das macht zusammen CHF 29.90.
In Zukunft wären das CHF 25.50 für Apple One und CHF 10.- für meinen iCloud Speicherplatz (mit weniger komm ich leider nicht aus). Das wiederum macht zusammen CHF 35.50.

Der Unterschied klingt, mit CHF 5.60 nach wenig. Doch man beachte, die ganzen anderen Apps, die ganzen anderen Abos, die monatlichen Rechnungen vom Provider (Smartphone und Internet) da läppert sich einfach immer mehr zusammen. Auch wenn es immer so schön heisst, dass wir Schweizer Reich sind, als Vater von drei Kindern muss man auf jeden Rappen achten.

Vor allem da eigentlich aktuell noch ein neues iPhone anstehen würde, welches aktuell auch zurückgehalten wird. Mal schauen, wann genügend zusammen ist, für das neue Apple Phone, mit dem iPhone 8 Plus bin ich schon recht lange unterwegs.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.