Die neue Apple TV 4K

Apple TV 4K 2022: Erste Eindrücke

Neben den beiden neuen iPad Pro Modellen und dem neuen, farbigen iPad hat uns Apple heute auch eine neue Apple TV-Version vorgestellt, die Apple TV 4K 2022. Was sich darin alles geändert hat und für wenn es spannend ist, dazu gleich hier im Beitrag etwas mehr.

Die neue Apple TV 4K (3. Generation) kannst du, seit letztem Freitag, kaufen. Unten findest du die ersten Eindrücke in einem Video gesammelt.

Neue Box für deinen Fernseher

Optisch gibts keine wirklichen Anpassungen zum letzten Modell der Apple TV 4K. Im inneren kommt der Apple eigene A15 Bionic Chip zum Einsatz. Damit kannst du schnell und flüssig Spiele spielen und Inhalte konsumieren. Auch unterstützt wird Dolby Vision sowie HDR10+.

Das wichtigste, was du aber wissen solltest, in der kleineren Version der Apple TV 4K 2022 hat Apple ein Ethernet-Anschluss verbaut, auch fehlt dieser die Thread-Möglichkeit und somit auch die zukünftige Anbindung ans smarte Zuhause.
Natürlich kannst du über die kleinere Apple TV auch Smart Home Befehle über Siri abfeuern, du siehst auch, wenn jemand an der smarten Türklingel ist und noch einiges mehr.

Aber die Apple TV kann nicht als weiteren Knotenpunkt für deine Matter Instanzen agieren.

Dieser Umstand muss nicht wild sein, das solltest du aber dennoch wissen, denn es sollte ja das Ziel sein, dass du möglichst lange Freude an deiner neuen Apple TV hast.

Du kannst dir das Video auch direkt drüben in diesem YouTube anschauen.

Mehr Smart Home Dank Matter

Vor allem aber findest du in der neuen Apple TV 4K 2022-er Version Gigabit-Ethernet-Zugang und die Möglichkeit, den Apple TV in das Thread Mesh Netzwerk einzufügen. Damit ist und bleibt die Apple TV, neben dem HomePod mini eine praktische Zentrale fürs heimische Smart Home. Vor allem aber die Basis für lokales Smart Home, welches mit Apple Home so angedacht ist.

Den internen Speicher hat Apple verdoppelt. Neu findet ihr zwei Varianten im Verkauf. Einmal eine 64 GB und einmal eine 128 GB Version.

Endlich USB-C-Anschluss?
Endlich USB-C-Anschluss?

Siri Remote mit USB-C

Bei der Siri Remote hat es keine Änderungen gegeben. Einzig der Ladeport wurde getauscht. Neu findet ihr keinen Lightning-Port mehr, sondern einen USB-C-Anschluss fürs Aufladen des integrierten Akkus.

Die Bedienungsknöpfe der Siri Remote
Die Bedienungsknöpfe der Siri Remote

Auch das einfache Steuern über den (ans iPod) erinnernde Kreis-Element, ist super annehmen. Damit kannst du einfach in den Filmen oder Serien navigieren.

64 oder 128 GB-Variante? Welches soll ich kaufen?

Die Frage ist dieses Mal recht einfach.

Wie du unten, im nächsten Kapitel, lesen kannst: Der Preisunterschied liegt bei nur CHF 20.- so wenig hatte Apple noch nie zwischen zwei Geräten. Das ist aus mehreren Punkten spannend.

Die Anschlüsse auf der Rückseite der Apple TV 4K 2022
Die Anschlüsse auf der Rückseite der Apple TV 4K 2022

Zum einen bekommst du nirgends bei Apple für so wenig Geld eine Speicher-Verdoppelung.

Der zweite, aber aus meiner Sicht noch wichtigere Punkt. Das kleinere Modell hat nur eine WLAN-Anbindung, plus Apple verzichtet, warum auch immer, auf die Thread-Integration. Wenn du in der Zukunft auch nur überlegst, irgendetwas im Bereich Smart Home zu tun, dann solltest du die grössere Variante wählen.


Wofür wir die Apple TV nutzen

Zu Netflix haben wir keinen offiziellen Zugang mehr, Netflix hat es leider schon vor längeren bei uns verspielt.
Bei Disney+ haben wir alle paar Monate einmal wieder einen Monat, den wir uns gegönnt. Meist hängt das damit zusammen, dass uns Disney einen solchen für (wie aktuell gerade) CHF 1.99 angeboten hat. Wahrscheinlich Massnahmen, um noch kurz vor den Quartalszahlen, eine höhere aktive Nutzerzahl ausweisen zu können.

Hauptsächlich schauen wir (vorwiegend ich) Apple TV+ Content, oder dann den Inhalt vom eigenen Media-Center über die Plex App.
Ersteres liegt vorwiegend daran, dass wir, seit einigen Monaten das Apple One-Abo haben und somit Zugang zu allen Apple Diensten.

Mit der Plex App haben wir Zugriff auf unsere ganzen Fotos, auch diejenigen, welche nicht über die iCloud erreichbar sind. Sowie unserem privaten Video Material, den Videos unserer Kinder, als sie noch ganz klein waren oder private Ausflüge etc.
Alternativ hätten wir da auch Zugang zu unserer Musik-Datenbank. Auch diese bräuchten wir nicht, da alle unsere Musik bei Apple Musik auffindbar ist und noch viel mehr. Doch ein Backup zu haben, ist immer gut.

Ein gutes Jahr lang hatte ich noch einen grossen Anteil meiner aktiv gehörten Podcasts in der Plex-App. Dies ist leider nicht mehr möglich, denn diese Schnittstelle hat Plex geschlossen.

Auch wenn wir sie nicht wirklich nutzen, auf der Apple TV hast du perfekt abgestimmte Apps für den grossen Bildschirm. Das gilt für Netflix, Disney+ und die ganzen anderen Streaming-Dienste. Auch die Teleboy App findet ihr darauf.

Das gute, die Apple TV bekommt regelmässig Updates spendiert. Das ist bei den meisten Fernseh-Oberflächen leider nicht der Fall. Dazu kommt, dass immer wieder Hersteller einzelne Apps einfach so vom Fernseher nehmen, ohne Information und auch ohne Alternativen zu bieten.


Erstes Fazit zur Apple TV 4K 2022

Die neue Apple TV 4K reagiert super schnell. Schon das letztjährige Modell macht viel Spass beim täglichen Nutzen, jetzt hat Apple nochmals eine Schippe oben draufgeschlagen. Mit einem entsprechend kompatiblen Fernseher und entsprechend hochauflösenden Medien, bekommst du ein super Bild auf deinen Fernseher oder den Beamer deiner Wahl.

Die Apple TV wird eine weitere Anlaufstelle in unserem Thread-Netzwerk. Damit haben wir schon fünf Eckpfeiler, womit ich denke, dass wir mit unserem kleinen smarten Daheim schon einmal sehr gut aufgestellt sind.

Der Apple TV 4K im Einsatz
Der Apple TV 4K im Einsatz

Ich freue mich schon sehr auf den ganzen 4K-Content, welchen wir in den nächsten Wochen und Monaten am grossen Fernseher konsumieren werden.

Preise und Verfügbarkeit

Ausgeliefert werden die neuen Apple TV Modelle ab dem Freitag, dem 04. November 2022. Der Schweizer Preis liegt bei:

  • CHF 149.- für die 64 GB-Variante
  • CHF 169.- für die 128 GB-Variante

Hab ich bei den letzten Modellen jeweils eher die kleinere Variante empfohlen, gilt dieses Mal, mein Tipp, voll und ganz dem grösseren Modell. Solltest du auch nur, im Entferntesten einmal, an ein smartes Gerät denken, wirst du rückblickend mir dankbar sein.

Nein, du musst natürlich nicht von der letzten Apple TV 4K auf dieses Modell upgraden.
Doch wenn du noch ein HD Modell hast, eine noch ältere Apple TV oder auch gar keine, dann ist dieses Modell wie geschaffen für dich. Vor allem, da der Preis für das Media-Center, nun gesunken ist.

Bildquelle: Apple Newsroom – Originalbeitrag 18. Oktober 2022

1 Kommentar zu „Apple TV 4K 2022: Erste Eindrücke“

  1. Hallo Martin,

    danke für den Beitrag.
    Was mich sehr verwundert von Seiten Apple zurück lässt, ist einerseits der gesunkene Preis, was ja positiv ist, andererseits ist es der A15 Prozessor, den nicht mal das neue iPad der 10. Generation erhalten hat. Hier verstehe ich noch nicht wo Apple hinwill, oder was sie dazu bewegt hat einen stärkeren Prozessor in ein vermeindlich schwächeres Gerät gegenüber dem iPad einzubauen. Entweder hat es mit dem WIFI und dem Thread zu tun, wobei ich bei Threat dachte das es das Vorgänger Model auch schon konnte, oder der Praktikant hat die Tüten vertauscht (anders kann ich mir das nicht erklären).
    Wazu es zwei Versionen gibt erschließt sich mir ebenso wenig. Bei 20 Währungseinheiten Unterschied und einer zusätzlichen Speicherverdoppelung braucht man gar nicht nachdenken.

    Irgendwie wirft die ganze Vorstellung der neuen Geräte mehr und mehr Fragen auf…

    LG
    Florian

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top