Home News App Duplicati – Open-Source Backupsoftware für den macOS
Duplicati – Open-Source Backupsoftware für den macOS

Duplicati – Open-Source Backupsoftware für den macOS

0

Das ein jeder ein BackUp seines Computers, Smartphones oder Tablets machen sollte muss ich wohl nicht nochmals wiederholen. Auch wenn ich das schon seit vielen Jahren hier im Blog, im Podcast und an gar offline immer und immer wieder propagiere gibt es immer wieder Spezialisten die das nicht tun.
Auf der macOS Seite ist es schon seit – gefühlt ewig – so einfach wie eine extreme Festplatte anschliessen. Bei Windows hat sich seit Windows 8 und spätestens Windows 10 extrem viel getan und ist somit auch einfacher den jeh.
Auch wenn man es nicht, wie ich, gleich übertreiben muss aber mindestens ein doppeltes Backup sollte schon drin liegen.

Duplicati

Einmal zu Hause und einmal irgendwo ausserhalb des Hauses ist die Standard-Antwort die ich gebe. Time Machine sollte man alleine schon nutzen weil sie einfach und simple zu nutzen ist und sehr tief ins System integriert ist. Zusätzlich schadet eine Lösung wie z.B. Carbon Copy Clover oder SuperDuper auf keinen Fall. Bei den beiden letzt genannten macht ihr eine 1:1 Kopie des aktuellen Zustandes auf die ihr dann bei bedarf innert kürzester Zeit wieder zurück spielen könnt.

Open-Source Backupsoftware für den macOS

Nun kommt mit Duplicati ein weiterer Player auf den Markt. Dieses Mal aber mit dem Ansatz aus der Open-Source Community. Besonders spannend, die Lösung gibt es für Linux, macOS und Windows und darf kostenlos im Privaten wie auch Business Umfeld genutzt werden. Für Alle Synology Nutzer, auch für das NAS-System gibt es eine Anbindung an Duplicati.

BackUps werden dabei lokal auf einem Laufwerken eurer Wahl oder in eurem Netzwerk gespeichert oder ihr ladet es gleich in die Cloud. Dabei stehen euch:

  • FTP
  • SFTP
  • WebDAV
  • Online-Speicherdiensten (OneDrive, Amazon Cloud Drive, Amazon S3, GoogleDrive, Mega

zur Verfügung.

Alle mit Duplicati erstellten Backups sind standardmässig mit einer AES-256 Verschlüsselung versehen. Auch wichtig zu wissen, das Backup passiert inkrementell. Das heisst, einmalig werden all eure Daten gespeichert, anschliessend immer nur die Dateien und/oder der geänderte Bereich von einem Ordner/einer Datei etc..

Neugierig geworden? Hier könnt ihr euch die aktuelle Version 2.0 runter laden. Einen wichtigen Hinweis habe ich euch aber noch; Die Software befindet sich noch im Beta-Studium. Somit sollte Duplicati sicherlich nicht das einzige Backup sein, das ihr für eure Daten fährt.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt LEGO, Cloud, Coaching

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.