Wilder Wind App

Android – Kindle App von Amazon

 

Die iOS Version der Kindle App gibt es schon seit letzter Woche in Deutsch. Jetzt rückt die Android App nach (Versions Nummer 3.0.0.56).

Neu können auch nach Wörter im Lexikon nachgeschlagen werden, und die komplette App ist Tablet optimiert. Auch können eBooks, Zeitungen und Zeitschriften in der neuen Version besser dargestellt werden.

Neu habt ihr somit auch direkten Zugriff auf die deutschen Bücher (immerhin 25'000 an der Zahl – davon sind rund 4'800 kostenlos erhältlich.

Fazit:
Da ich über einen Hardware Kindle verfüge, den ich übrigens zu Beginn der letzten Woche mangels deutscher Bücher verkaufen wollte (zum Glück hab ich dies nicht getan *g*) und die meisten Bücher über das iPad lese (da die Optimierung für das Samsung Galaxy Tab ein graus ist) werde ich in Zukunft wieder fleissiger das Kindle nutzen diese App werde ich beim nächsten Honeycomb Tablet Test natürlich ausführlich austesten.

 

Trenn-Linie

 

Kindle App for Android – Android Market Link

[ad#bild-text]

4 Kommentare zu „Android – Kindle App von Amazon“

  1. Ich benutze das Kindle Android-App vorwiegend auf der Toilette und wenn ich nicht schlafen kann, weil der Kindle nicht so griffbereit ist. Dafür ist das App bestens geeignet.

    Es freut mich zu hören, dass auch der Deutsche Markt bald abgedeckt ist. Selber lese ich aber mehr Englische Bücher.

    Momentan würde ich aber Verbesserungen beim Kindle selbst begrüssen, vor allem besseres Text2Speech:
    – richtige Pausen nach Titeln
    – Pausen bei Listen
    – Konfigurierbare Pausen bei (Vollbild-)Bildern, zB 5 Sekunden pro Bild warten

    Fazit:-)
    Bevorzuge immer noch den Hardware Kindle wegen dem sonnentauglichen Display und der Batterie.

    Haben die Tablets eigentlich Text-2Speech im Kindle-App?

    1. Ich habe den Hardware Kindle nur aus einem Grund wenn ich meinem töchterchen was in ruhe vorlesen möchte geht das auf dem iPhon und iPad nicht da der einfahc interaktiv und viel zu spannend für die ist. beim Kinde herrscht gar kein Interesse und ich kann in ruhe lesen 🙂

      Text to Speech ist leider für englsch optimert (zumindest so gut es Amazone zur zeit hinkriegt) in deutsch klingt es noch viel änderst *g*

      Die Apps auf den Tabletts und Smartphones haben weder bei Androide noch iOS die Text-2speach funktion.

  2. Ich benutze das Kindle Android-App vorwiegend auf der Toilette und wenn ich nicht schlafen kann, weil der Kindle nicht so griffbereit ist. Dafür ist das App bestens geeignet.

    Es freut mich zu hören, dass auch der Deutsche Markt bald abgedeckt ist. Selber lese ich aber mehr Englische Bücher.

    Momentan würde ich aber Verbesserungen beim Kindle selbst begrüssen, vor allem besseres Text2Speech:
    – richtige Pausen nach Titeln
    – Pausen bei Listen
    – Konfigurierbare Pausen bei (Vollbild-)Bildern, zB 5 Sekunden pro Bild warten

    Fazit:-)
    Bevorzuge immer noch den Hardware Kindle wegen dem sonnentauglichen Display und der Batterie.

    Haben die Tablets eigentlich Text-2Speech im Kindle-App?

    1. Ich habe den Hardware Kindle nur aus einem Grund wenn ich meinem töchterchen was in ruhe vorlesen möchte geht das auf dem iPhon und iPad nicht da der einfahc interaktiv und viel zu spannend für die ist. beim Kinde herrscht gar kein Interesse und ich kann in ruhe lesen 🙂

      Text to Speech ist leider für englsch optimert (zumindest so gut es Amazone zur zeit hinkriegt) in deutsch klingt es noch viel änderst *g*

      Die Apps auf den Tabletts und Smartphones haben weder bei Androide noch iOS die Text-2speach funktion.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top