Home News Android PlayBook von Blackberry bekommt jetzt Android Apps spendiert

PlayBook von Blackberry bekommt jetzt Android Apps spendiert

2

iPad

Nachdem diese Woche BlackBerry ihr Tablet offiziellt vorgestellt hat, bestätigen sie nun auch das schon vor längerem aufgetauchte Gerücht zu Android Apps.

Nun, ganz so einfach wie es klingt ist es dann doch auch wieder nicht (Die Android-Experten unter uns werden mir verzeihen, dass ich nicht in die Details gehe und mit Fachwörtern um mich schmeisse*g*).

Das Tablet läuft auf der BB eigenen QNX-Plattform Apps kommen im normalfall aus der BlackBerry eigenen “App Store”, es ist aber auch möglich Apps aus dem Adobe AIR Market zu laden.

Die im Titel angekündigten Android Apps werden in einer art App-Player gestartet, eine Virtuelle Maschine, damit diese aber überhaupt auf dem PlayBook gestartet werden kann, müssen dies neu kompiliert und in der BlackBerry App World eingereicht werden.

Anscheinend ist es Research in Motion nicht gelungen bis zum Start ihres eigenen Tablets genügend Entwickler zu motivieren für den eigenen Market, schade 🙁
Deshalb haben sie wahrscheinlich auch im letzten Augenblick vor dem release noch die schon länger spekulierte Android integration aufgeschalten und angepriesen. Schade für RIM, ich hoff doch dass sie wenigesten's mit dem Tablet Bereich wieder im Businessbereich ein bisschen Fuss fassen.

Quelle: businessinsider.com danke an den Tippgeber @treimannch
[ad#co-schmal]

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(2)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.