Home News Android Memonic – offizielle Android App
Memonic – offizielle Android App

Memonic – offizielle Android App

0

Am 26. April hat Memonic ihre neue Android Applikation vorgestellt. Beim durchstöbern des Android Market habe ich diese per Zufall gefunden und möchte sie euch vorstellen.

Ich selber nutze Memonic kaum, bin jedoch wegen eines tollen Vortrages am StartupCamp Switzerland 2011 (und auch schon 2010) von Dorian Selz und Toni Birrer noch einmal auf Memonic aufmerksam geworden.

Memonic?

Memonic ist ein webbasiertes Online Notizbuch. Alles klar? Dann los:

Übersichtsseite

Wenn man die App startet, wird man als erstes ein Login-Fenster sehen. Man kann sich natürlich aus der Android-App auch direkt registrieren. Leider ist es nicht möglich, sich per OAuth zu authentifizieren – jedoch kein Problem.

Als Startseite erhält man ähnlich Google Docs for Android eine schöne Navigation der Memonic-Navigationen und eine Anzeige, wann zuletzt synchronisiert wurde.

Erstellen einer neuen Textnotiz

Neue Notizen erstellt man entweder per Editor oder mit einem Foto-Upload. Diese kann danach in einen Ordner verschieben, Tags zuweisen und die Sichtbarkeit (Privat / Freunde / Öffentlich) einstellen. Anhänge (z.B. das Foto) kann man direkt von der App aus öffnen und die Notizen mit einem kurzen Link sharen (Gmail, Facebook, Twitter usw).

Sehr schön ist die Anzeige der Notizen. Selbst Notizen, welche online mit Formatierung (Tabellen, Links, …) erstellt wurden, werden auf dem Gerät formatiert angezeigt. Leider kann man formatierte Notizen nicht auf der App editieren (was auch kein Wunder ist, wenn der Text-Editor plain ist). Wenn man eine formatierte Notiz editieren will, erhält man eine Meldung, bei der auf dieses Problem aufmerksam gemacht wird.

Ansicht einer Notiz

In den Einstellungen kann man die Synchronisierung individualisieren. Man kann wählen, wann automatisch synchronisiert werden soll (WiFi / Mobil / gar

nicht) und ob Daten oder Bilder heruntergeladen werden sollen.

Das einzige, was mir an dieser App (momentan) fehlt, ist, dass man aus dem Browser heraus einen Seitenlink an die App weiterleiten kann, was direkt einen neue Notiz erstellt. Optional wäre noch ein Widget in Icon-Grösse, mit welcher man direkt zum Erstellen einer neuen App kommt.

In nächster Zeit wird ebenfalls eine Android Tablet optimierte Version erscheinen und die iOS App werden überarbeitet. Zusätzlich sind sie am erneuern des Web-Interfaces – die vorab-Version ist bereits für Benutzer zugänglich (kann unter “Memonic Labs” in den Account-Einstellungen aktiviert werden)

 

The Android App release is just the beginning of leaving the beta times behind us. Over the coming weeks you see from us an Android tablet app, a revamped iPhone and iPad app, a desktop app for Windows and Mac and an all new shiny Web interface.

Memonic Blog – http://goo.gl/IBfSB

Market-Link: market.android.com/details?id=com.memonic.mobile

(Logo und Icon sind Eigentum der Nektoon AG)

Comment(0)

  1. Hallo!

    Danke für das tolle Review! Ich geb’ dir Recht, momentan fehlt noch die Möglichkeit, einen Link aus dem Browser an die App zu senden. Dies kommt aber hoffentlich bald, es gibt nur noch ein, zwei Hindernisse, die wir diesbezüglich aus dem Weg räumen müssen!

    Auch ein Widget ist eine gute Idee und werden wir sicher mal überprüfen, Danke!

    Liebe Grüsse,
    Alex

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.