Home News Android iOS speichert – Android speichert – wer ist jetzt der Böse

iOS speichert – Android speichert – wer ist jetzt der Böse

12

Ich wollte mich eigentlich gänzlich aus dem Thema raus halten, was meinen Blog betrifft, habe mich dann aber dezent mit ein paar Twitter und Facebook Meldungen dazu geäussert, sowie auf ein paar Blogs einen Kommentar hinerlassen wie z.B. hier, hier und hier.
Doch dann artete das ganze aus und fast jedes Newsmagazin/Zeitung musste ihren Senf dazu geben, egal ob sie jetzt Ahnung haben oder nicht.
Vor wenigen Tagen kam raus, dass (wie ich von Anfang an gesagt hatte – und dafür reichlich Schelte erhalten hab) Android auch solche Daten speichert.

Grundsätzlich gilt wer AGBs akzeptiert, der soll sie gelesen haben oder mit den Konsequenzen leben können.
Wer Dienste wie Foursquare, Google Latitude, Twitter mit Geo-Tags, Facebook Places nutzt um von den Rabatten zu Profitieren.
Genauso wenn sie Fotos mit Geo-Tags versehen möchten oder sich selber auf Google Maps suchen möchte, GENAU dafür muss ein SmartPhone die Daten wo du dich befindest irgendwo speichern.

Gestern bin ich dann per Zufall auf den genialen Artikel von t3n gestossen

iOS speichert - Android speichert - wer ist jetzt der Böse
iOS speichert – Android speichert – wer ist jetzt der Böse

Um dem Titel eine Antwort zu geben, der/die Bösen sind eindeutig die Medien, welche seit einiger Zeit nicht nur im Sommerloch irgendwelche Unspektakuläre News aufblähen und durch den Kakao ziehen sondern dies langsam das ganze Jahr kräftig durchziehen. Das tragische es sind nicht nur die bekannten Boulevard-Blätter sondern auch immer mehr (eigentlich früher mal renomierte) Magazine/Zeitungen die solchen Müll verbreiten, und das tragische, das normale Fussfolk glaubt alles und verbreitet es weiter mit, ohne etwas zu hinterfragen und/oder zu selber nach zu recherchieren.

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(12)

  1. OMG. OMG. Wie schlimm. *panikhab* -.-
    Und sie werden auch an google gesendet, oder?
    Im Ernst: ist ja wohl logisch, dass der Standort gespeichert wird, wenn man dort ein Häckchen macht. Und das kann man an allen möglichen Orten. Und dann kann man erst noch einschalten, dass das ganze an Google oder den Anbieter eines Telefonwiederfindungsapps gesendet wird. Heult also nicht. Ihr wollt diese Services nutzen.

  2. also du bist mal wieder echt zu nett – ich würde sowas “hysterie des pöbels” – oder “hysterie der dummen” bezeichnen.

    wer nicht will das jemand weiss wo man sich gerade aufhält darf kein handy benützen (netzbetreiber) sollte alle karten à la cumulus löschen und vernichten, darf keine kreditkarte verwenden – gar kein geld von bankkontis abheben usw…

    aber eben bis über die nasespitze zu denken überfordert 99,9999% der menschheit

    1. @annubis, den bösen part überlass ich dir, zumal hier nicht der Pöbel, sondern der teil der den Pöbel eigentlich objektiv informieren sollte schuld ist, aber recht hast du schon, nur wollte ich nicht in die gleiche Schiene wie andere gehen, sondern einfach meiner Meinung Luft machen 🙂

  3. Ich kann langsam aber sicher, Alexandra Wissensagentur zustimmen, sie meint:
    “Mir scheint – vor allem bei Twitter & Co. – dass es immer mehr Mode ist, zynische, nicht reflektierte und verletzende Kommentare abzugeben. Platt gesagt, je härter um so lieber, die Chance, damit aufzufallen ist ungleich höher.”

    Vorbei die Zeiten, erst Denken dann Reden.

    1. @Herr Bo 🙂 Du meinst wenn es nach ihr geht, züchtet Twitter & Co. kleine, private Bild und Blick redaktionen? ach du schande, hauptsache man fällt auf.

      Das hätte aber der Vorteil, das ich dann mit den von mir (wie annubis sagt) lieben worten bald wieder auffallen würde 🙂

  4. Ich finde die Reaktionen noch spannend 🙂
    -iPhone: “Boah ne der speichert meine Locations! Voll Skandal! Oh Moment, da gibt es eine App, um das zu Visualisieren. Voll Fancy!”
    -Adroid: “Oh man, Android speichert Locations (auch). Typisch Big Brother Google…”

  5. Pingback: iOS – Checkin Map for Facebook Places » Appland

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.