Home News Android Android – Google entfernt 50 infizierte Apps

Android – Google entfernt 50 infizierte Apps

5

Verseuchte Apps hat Google in seinem eingenen Android Market gefunden.

Wie konnte dies passieren?
Das Google ein offenes Smartphone und Tablet OS ist wird immer als Vorteil verkauft, wie man aber sieht hat alles schöne auch seine Kehrseite. Die Apps welche in den Android Market kommen werden nicht oder nur spärlich kontrolliert und dies ist auch der Grund dass eben genau solche Apps dann auch den weg zu den Kunden finden.

Und es ist nicht so dass diese Apps kaum jemand geladen hat, 50'000 mal wurden diese Apps runtergeladen!!

 

Android Apps

 

Google hat mittlerweilen reagiert und diese Apps aus dem Market entzogen, und die Apps aus der Ferne von den verseuchten Geräten gelöscht. Doch ist somit alles wieder imLlot? Nein, die Smartphones selber haben diese Backdoors ja noch, und wie bekommt diese ein nutzer weg? Ganz einfach mit dem nächsten Android Update. Doch da kommt der Grund warum mir Android nicht so sympathisch ist, ich kaufe mir das neuste Smartphone, zwei, drei Monate später bringt Google ein OS Update und ich darf jeh nach Marke einige Wochen bis zu Monaten warten auf mein Update (oder gar keins bekommen). Was mach ich jetzt wenn ich eine solche App drauf hatte eine Backdoor drauf hab und kein Update bekomme? Und bitte versteht mich nicht falsch, ich spreche hier nicht die Geeks und Cracks an, welche ihr Android Phone sowieso voll im Griff haben und sowas schnell wieder hinkriegen. Ich spreche von den Menschen denen ein Android Empfohlen wurde weils offen und wie ein iPhone, aber gar keine Ahnung vom System haben, die sich mit genau gleichen Problemen schon am Computer herumschlagen.

Dies ist der Grund, warum ich das iOS liebe auch wenn es ein geschlossenes System ist, ich hab lieber die Kontrolle von Apple, damit es keine solche App auf mein iPhone/iPad schafft (sicherlich gibt es auch da einige Ausnahmen), als dass ich ein offenes System habe in der sich ein jeder austoben kann wie er möchte.

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(5)

  1. Es gibt ein Forum für Android, die sogenannte Androidhilfe. Doch wenn du kein Freak bist und allgemeine Fragen hast, dann wirst du von den sogenannte Androidprofis noch dummheit angemacht.

    Ich warte nun, bis ich mein iPad II habe.

  2. Herzlichen dank @lia69 für deinen kommentar, genau das habe ich jetzt schon einigemale gehört, und ich selber (obwohl ich ja doch schon ein klein wenig draus komme bei technischen dingen) hatte eben auch schon mal eine ähnliche rückmeldung erhalten, schade, aber eben, dies bestätigt mir dass Apple mit seinem halt geschlossenen, dafür “sicheren” OS nicht alles falsch macht *g*

  3. Pingback: Amazon AppStore für Android ist online » Appland

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.