Apple AirPod Pro 2

AirPods Pro 2 vorgestellt – besseres ANC und Ladecase

Zum September Event hat Apple nicht nur neue Apple Watch Modelle und iPhones vorgestellt. Nein, Apple zeigte auch seine neusten, Pro In-Ear-Kopfhörer der Öffentlichkeit. Dies, nachdem sie schon seit einigen Wochen regelmässig in der Gerüchteküchen gebrodelt haben.

Neue In-Ear Refferenz?

Während des Apple Events hat uns Apple, zwischen den ganzen neuen Apple Watch Modellen und den neuen iPhone 14s ganz kurz auch noch die AirPods Pro 2 vorgestellt. Bei den Apple Kopfhörern ist klar die Pro-Serie die am bestverkauften Modelle. Hier möchte Apple anknüpfen und weitere, neue Produkte auf den Markt bringen.

Das Design ist beim alten geblieben und das ist auch gut so, warum sollten die geändert werden bei dem riesigen Erfolg, welche Apple mit diesen für sich verbuchen kann. Neu aber, haben die kleinen Kopfhörer einen H2 Chip erhalten. Das ist die neuste Generation von Apples eigenen Kopfhörer-Chips. Diese ermöglichen einen schnelleren Wechsel zwischen den einzelnen Geräten die mit ihnen verbunden sind. Möglich macht das unter anderem auch Bluetooth 5.3.

Verbessertes ANC

Was Apple auch verbessert hat, ist ANC (Active Noise Cancellation. Damit ist das Unterdrücken der Umgebungs-Geräusche gemeint. So zum Beispiel, die Mitfahrenden im Zug, die Flugzeug-Passagiere oder in der Stadt auch einfach der ganze Krach, welchen um einen herum sein kann.

Apple - AirPods Pro 2 - Knubbels
Apple – AirPods Pro 2 – Bildquelle: Apple Newsroom

Hier will Apple nochmals eine Schippe oben draufgelegt haben. Bei der Vorstellung hat das eine aktiv, betreute Baustelle simuliert. Hier bin ich gespannt, wie gut Apple das umsetzten kann. Laut eigener Aussage soll das ANC doppelt so intensiv sein, wie beim Vorgägner-Modell.

Geblieben ist natürlich das bereits bekannte. Streamen in höchster Qualität und dazu kommt noch Apples Spatial Audio, dass euch mitten ins Geschehen nimmt. Mit der Technologie erzeugen die Kopfhörer einen dreidimensionalen Sound und heben dich inmitten des Geschehens. Der Clou daran, durch das Bewegen des Kopfes geht der Ton mit. Das ist vorwiegend beim Film-/Serien-Konsum sehr spannend.

Neues Bedienkonzept

Auch beim Bedienkonzept geht Apple einen neuen Weg. Bis anhin musstest du zum Navigieren zum nächsten Song / Podcast-Kapitel deine Apple Watch oder dein iPhone zücken. Das gehört, mit den AirPods Pro 2, der Vergangenheit an. Das passiert neu nämlich durch Drücken des Stäbchens. Gleich ist es bei der Lautstärke, auch hier passiert dies direkt am Kopfhörer selbst, durch ein hoch oder runter streicheln.

Apple - AirPods Pro 2 - Bedienung
Apple – AirPods Pro 2 – Bedienung – Bildquelle: Apple Newsroom

Die Art des Bedienens kenne ich schon von Kopfhörern von Huawei oder OPPO und empfinde ich als sehr angenehm.

Neues Ladecase mit U1 Chip

Weiter geht es mit dem neuen Ladecase. Schon Vorgängermodelle haben sich (wenn man die passende Variante gekauft hat) via Wireless Charging aufladen lassen. Dank integriertem Magnet lassen sich diese neu auch direkt am Apple Lade-Puck vom iPhone aufladen. Das funktioniert natürlich auch an alternativen Lösungen.

Apple - AirPods Pro 2 - Ladecase
Apple – AirPods Pro 2 – Ladecase – Bildquelle: Apple Newsroom

Auch neu, und sicherlich einer der Gründe, warum das Ladecase etwas umfangreicher geworden ist, ist die Integration des U1 Chips. Damit könnt ihr, mithilfe der Apple Wo ist-App, das Ladecase schnell und sicher finden. Neben dem Chip der das einfachere Auffinden ermöglicht, hat Apple dem Ladecase auch noch einen kleinen Speaker verpasst, welcher es ermöglicht, einen Warnton auszugeben.

Verfügbarkeit und Preise

Die neuen AirPods Pro 2 Kopfhörer kannst du per Freitag 14:00 Uhr bestellen für CHF 259.- im Store, direkt bei Apple.
Die Auslieferung ist geplant ab dem 23. September 2022.

Bildquelle: Apple Newsroom

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top