Texas: Kuriose Gesetze aus den USA

In den USA gibt es zahlreiche, lustige, wenn auch gleich tragische Gesetzte, die es bis heute überlebt haben. Hier im Blog findet ihr eine Übersichtsseite aller Staaten und darin verlinkt natürlich auch die von mir zusammengetragenen Gesetze. Hier im Beitrag geht es um den Staat Texas.

Zusammengetragen habe ich diese in den Jahren 2007 bis 2009 und dann hier im Blog verewigt. Die erhebe nicht den Anspruch auf die Komplettheit und / oder Richtigkeit dieser. Die einzelnen Beiträge dienen einzig der Belustigung und um sich gelegentlich an den Kopf fassen zu können.

Hier findet ihr den Übersichtsartikel mit einem Link zu allen Staaten.

Kuriose Gesetzte aus Texas

Es ist Gesetz, dass wenn sich zwei Züge an einem Bahnübergang begegnen, beide Züge halten müssen und die Fahrt nicht eher wieder fortsetzen dürfen, bis der andere passiert hat.

Ein erst kürzlich verabschiedetes Gesetz zur Verbrechensbekämpfung verlangt von jedem Kriminellen, sein Opfer mindestens 24 Stunden vor der Tat entweder mündlich oder schriftlich von der Natur des geplanten Verbrechens zu unterrichten.

Der Kauf der Encyclopedia Britannica ist verboten ist, weil darin ein Bierbraurezept wiedergegeben wird.

In San Antonio ist der Gebrauch von Augen und Händen beim Flirten illegal.

In LeFors ist es verboten, mehr als drei Schluck Bier im Stehen zu trinken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top