Kasparund Team

Kaspar& – nach Betaphase endlich für jeden da

Per Ende Februar 2022, genauer gesagt am 28. Februar, geht die App Kaspar& endlich an den Start. Endlich mal ein Fintech aus St. Gallen, welches es nun mit den anderen Fintech-Unternehmen in unserem Land aufnimmt. Wie schon bei yuh richtet sich auch Kaspar& an Kund:Innen, welche mit kleinen Geldbeträgen ihr eigenes Vermögen aufbauen möchten.

Meine ersten Erfahrungen mit der App.

Du willst Kaspar& selber nutzen? 
Mit dem Promocode ZLR6zA bekommst du CHF 20.- zum Start gutgeschrieben.

28. Februar 2022, es geht los

Zum Start der App bekommt ihr ein Bankkonto, ein Anlagedepot und eine Prepaid Mastercard kostenlos. Eine Funktion, welche ich bei Revolut sehr zu schätzen gelernt habe, bietet die Kaspar& App nun als erste Schweizer-Bankenlösung an. Bei jedem Einkauf, mit der Mastercard, rundet ihr den Betrag einfach auf.

Differenz aufgerundet und investiert

Die Differenz wird anschliessend direkt automatisiert investiert, damit ihr euer Sparziel schneller erreichen könnt. Damit sollen Micro Investments für jedermann möglich werden.

Auch beim normalen Investieren geht Kaspar& einen neuen Weg. Ihr könnt eure individuell erstellten Spar- oder auch Anlagepläne ab CHF 1.- angehen.

Dies könnt ihr aktuell in rund 20 Fonds und zehn börsengehandelte Indexfonds (ETF) der Anbieter Swisscanto und Blackrock.

Bargeldloses Bezahlen?

Wie immer, bei solch neuen Fintech-Apps ist eine meiner ersten Fragen diejenige zu Apple Pay, Google Pay und Co. Gleich vorneweg, aktuell kann euch Kaspar& weder Apple Pay noch Google Pay anbieten. Ob und wann das folgen wird, muss sich noch zeigen.

Wer steckt hinter Kaspar&?

Kaspar& wurde im August 2020 von den vier Gründern Dr. Jan-Philip Schade, Dr. Lukas Plachel, Lauro Böni und Sebastian Büchler gegründet. Rund um das Gründerteam haben sich auch ein paar Berater aus der Branche gesammelt.
Dazu gehören: Thierry Kneissler (ehemaliger CEO von TWINT) und Andy Waar (Co-Founder und ehemaliger CMO von YAPEAL).
Im Hintergrund der App fungiert die Hypothekarbank Lenzburg als Bankingpartner, gleich wie bei Neon.

Beitrag zuerst am 28.02.2022 im FinanzBlog erschienen.

Du willst Kaspar& selber nutzen? 
Mit dem Promocode ZLR6zA bekommst du CHF 20.- zum Start gutgeschrieben.

Bildquelle: Kaspar& Webseite

1 Kommentar zu „Kaspar& – nach Betaphase endlich für jeden da“

  1. Pingback: gt0722 - NEWS - Digitale Kunst - #GeekTalk Podcast

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top