Home Geek MotoACTV – Android-Armband aus dem Hause Motorola
MotoACTV – Android-Armband aus dem Hause Motorola

MotoACTV – Android-Armband aus dem Hause Motorola

2

motoACTV-ArmbandNebem den wirklich coolen, dünnen neuen Motorola Razr (ich bin schon sehr gespannt auf meine ersten tests), welches gestern vorgestellt wurde, hat Motorola auch eine MotoACTV vorgestellt.
Das Android Armband ist mit einem 600 MHz Prozessor ausgestattet und wiegt lediglich 35 g. Im MotoACTV befindet sich ein GPS Sensor welches auf Wunsch eure sportlichen Aktivitäten aufzeichnet und gleichzeitig könnt ihr euch über den eingebauten Musikplayer mit motivierender Musik oder einem guten Hörbuch berieseln lassen.
Dank Bluetooth ist es möglich, über ein Headset aktuelle Statistiken zu eurem aktuellen “run” abzurufen.

Diese ganzen Daten lassen sich auch über die neu von Motorola gestartete Internet Plattform motoactv.com abrufen und verwalten, natürlich könnt ihr, wie es sich in der heutigen Zeit gehört, eure Resultate gleich mit euren Freunden über die bekannten sozialen Wege Sharen.

46 mm x 46 mm x 9.6 mm ist das ganze gross (somit breiter und dicker als ein iPod Nano 37,5 mm x 40,9 mm x 8,78 mm – welcher aber kein GPS hat einfach ein Größenvergleich).

Verfügbar wird das ganze in zwei verschiedenen Versionen sein einer 8 GB für $ 249.- und einer 16 GB für $ 299.-

Wer von euch interessiert sich für eine solches Armband?

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(2)

  1. sieht gut aus. Ich werde es mir wohl gleich aus den USA mitnehmen. Nach ersten Berichten soll das ganze halten was es verspricht.
    Erwähnenswert finde ich übrigens die Kopfhörer, welche man dazukaufen kann, welche die Herzfrequenz direkt mitmessen.

    Weisst du wie lange der Akku hält? Diese Info gibt es irgendwie nirgends und ist ja doch ganz schön entscheidend…

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.