Home Geek Mission #SocialMedia Frühlingputz hat begonnen
Mission #SocialMedia Frühlingputz hat begonnen

Mission #SocialMedia Frühlingputz hat begonnen

7

Mission #SocialMedia Frühlingputz hat begonnen
Mehr als ein halbes Jahr wurde es hier auf dem Pokipsie– genauso aber auf dem AppLand-Blog ruhiger. Das hat zum einen damit zu tun, dass ich unter Hochdruck am neuen GadgetPlaza Projekt gearbeitet habe. Aber auch dass meine Frau seit dem letzten Herbst mehr arbeiten darf und ich mehr Zeit mit meinen kleinen Mädels verginge, heisst aber auch dass dann die Energie welche ich fürs schreiben und Testen brauche nicht mehr ganz so vorhanden ist. Deshalb schon bald eine Umstellung hier auf dem Pokipsie Blog aber dazu in kürze mehr.
Ich gehöre zu den Menschen die tatsächlich ihre gesamte Timeline in Facebook, aber auch Twitter verfolgen, dies war aber auch im letzten halben Jahr nicht mehr so möglich dank der fehlenden Energie.

Aber jetzt zum Thema, dank diesen neuen Umständen und durch etliche Gespräche mit Torstern Reimann (Decrea Blog) habe ich vor zwei Wochen, genauer gesagt am Weekend einen Entschluss gefasst. Meine ToDo Liste war ziemlich voll, doch ich habe mich am Samstag spontan dazu entschieden, meine Socialen Netzwerke etwas zu säubern.

Alleine am Samstag habe ich über 150 Leute aus Twitter entfernt. Leuten denen ich gefolgt bin aber deren Content mir nicht mehr zusagten. Einigen davon folge ich aber schon über andere Kanäle wie dem @AppLand oder @GeekTalk Account und lese sie da schon mit. Nun bin ich gespannt wie ich in den nächsten Wochen wieder dazu komme meine komplette Timeline zu lesen.

Twitter ist und bleibt meint Hauptkanal für die Kommunikation, für mich gibt es nichts besseres. Alles auf 140 Zeichen begrenzt, übersichtlich und wenn ich mehr dazu lesen kann hat es meist einen Link im Tweet drin.
Für meine Recherchen habe ich bis anhin auch nichts besseres gefunden, wenn ich eine Frage habe kommen dank #Followerpower meist innert Stunden Frist maximal aber einem Halben Tag eine Antwort aus der Community, in diesem Sinne herzlichen Dank an all meine Follower, ihr seid die besten.

Mal schauen wie ich die Zeit und Musse finde eine ähnliche Aktion auch bei Facebook oder Google+ durchzuführen.

Wie ist das bei euch, lest ihr all eure Tweets von den Leuten denen ihr Folgt? Oder geht ihr über die Listenfunktion und lest nur ein Teil eurer Folgenden Leute?

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(7)

  1. Ich lese alle Tweets in meiner Timeline, solange es sich um eine normale Woche handelt. Wenn Ferien sind, oder ich Zeitmangel habe, dann natürlich nicht. Ich habe aber auch meine „Following“-Zahl vor einigen Monaten weit nach unten gesetzt. Von fast 300 auf was sind es jetzt? 36 wenn ich mich nicht irre. Finde es angenehmer wenn nicht jede Sekunde ein neuer Tweet hereintropft und man tatsächlich noch lesen kann was die anderen schreiben ohne all seine Zeit zu verbrauchen. Außerdem hat man somit wirklich nur die Leute in der Timeline die auch twittern was einen richtig interessiert und man benötigt keine 100 Filter. Ich habe zwar auch noch ein paar Filter über Proxlet am laufen, aber diese befreien mich lediglich von foursquare usw. Bin zufrieden so wie es ist.

    1. Ja das mit den Filtern ist auch so eine Sache, zum einen natürlich erleichterung ich glaube aber bei vielen dass diese über kurz oder lang dazu führen dass einige leute was verpassen. Denn solch eine Filter Einstellung geht schnell mal vergessen.
      Dein Schrit @arne war auch radikal, aber wie du sagst qualität kommt vor quantität .)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.