PIRANHAS in Schweizer Seen???

Zum Glück ist nicht mehr Sommer 🙂

Laut einer Meldung des britischen Nachrichtensenders PTV wurden Piranhas in Schweizer Gewässern gesichtet. Zeugenaussagen zufolge wurden einige Jugendliche beim Schwimmen von den menschenfressenden Fischen angegriffen. Obwohl mehrere Opfer ins Krankenhaus eingeliefert wurden, hält sich das Ausmass der Verletzungen in Grenzen. Die Schweizer Gesundheitsbehörde hat offiziell mitgeteilt, dass sie die Bevölkerung auf dem Laufenden halten wird.

Jack Hison, Professor der Universität Genf ruft zur Vorsicht auf: “Leider wissen wir nicht, wie die Piranhas in die Schweizer Gewässer gelangt sind, möglicherweise wurden sie aus Südamerika importiert. Eine Veränderung der Lebensräume scheint mir eher unwahrscheinlich. Dennoch sei derzeit vom Schwimmen in den heimischen Gewässern abgeraten, solange sich darin Piranhas befinden.“

Handelt es sich hierbei um den ersten Fall von wild lebenden Piranhas in Europa? Laut der Journalistin Jennifer Raleigh fehlen uns derzeit genügend Informationen um Gewissheit darüber zu erlangen. Der Sachverhalt sollte sich in den kommenden Tagen jedoch klären.

Werbung:
[ad#ad-1]

1 Kommentar zu „PIRANHAS in Schweizer Seen???“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top