Home Filme Familie und Kinder Ostwind 4 – Aris Ankunft
Ostwind 4 – Aris Ankunft

Ostwind 4 – Aris Ankunft

0

Wer mich ein wenig verfolgt hier im Blog oder über Social Media hat sicherlich schon mal mitbekommen, dass ich drei Mädels habe. Somit ist leider auch vielfach klar, was für Filme gewählt werden. Insgeheim habe ich ja noch die grosse Hoffnung in mir, dass sie, wenn sie älter sind, auf den Geschmack von Horror- und Action-Movies kommen. Bis dahin darf ich wohl noch den eine oder anderen «Mädchen»-Film mit machen. Darf man das heute noch so schreiben?
In letzter Zeit haben meine Mädels sich die ersten drei Teile von Ostwind auf der Apple TV direkt über iTunes Movies geliehen und angeschaut. Da es in den letzten Tagen doch etwas sehr regnerisch war und wir den geplanten Ausflug für den heutigen Sonntag eh nicht umsetzen konnten, hab ich mal ins Kinoprogramm geschaut.

Aris Ankunft

Dabei ist mir leider gleich der vierte Teil von der deutschen Filmreihe Ostwind ins Auge gefallen. Noch schlimmer, ich habe den Tittel laut ausgesprochen. Hätte ich etwas weiter nach unten geblättert hätte ich natürlich den LEGO Movie 2 gewählt. Captain Marvel wäre dann noch etwas zu früh für die beiden grösseren. Somit ging es für uns heute Nachmittag ab in den Bus und auf nach Solothurn. Das Kino Blue (zweiter Saal vom Canva Kino) ist angenehm nahe am Bahnhof und somit natürlich perfekt fürs Anreisen mit dem Bus (nein, wir haben das Ticket selber bezahlt das ist keine Werbung fürs Kino).
Deshalb kommen wir doch gleich einmal zum Film.

Mika (Hanna Binke) die Seelenverwandt von Ostwind (dem schwarzen Pferd) liegt nach einem Unfall im Koma. Ostwind seinerseits kommt nicht aus dem Stall hervor und isst nichts und das schon über eine längere Zeit. Deshalb macht sich seine Grossmutter (Cornelia Froboess) und Sam (Marvin Linke) grosse Sorge. Auch Herrn Kaan (Tilo Prückner) ist fleissig auf der Suche, nach dem Zusammenhang der beiden. Mika will einfach nicht aus dem Koma erwachen und Ostwind zeigt keine Regung aus dem alten Stall zu kommen.

Als wäre das noch nicht genug, kommt es noch dicker. Eine vermeintliche Rettung scheint Isabell (Lili Epply) zu sein. Durch ihre Hilfe schleicht sich auch der umstrittene «Zauberer» / skrupelloser Pferdetrainer Thordur Thorvaldson (Sabin Tambrea).

Gleichzeitig tritt, per Zufall, die kleine Ari (Luna Paiano) ins Leben des Kaltenbach Hofes. Eigentlich möchte das «Problemkind» – für das sie alle halten – gleich wieder ausbrechen, doch da lernt sie alleine Ostwind kennen und hat gleich einen Draht zu ihm/ihr.

Mehr möchte ich auch nicht Spoilern, wenn ihr Mädels in eurer Familie habt, dann ist der Film sicherlich ein Thema. Für mich – und ACHTUNG jetzt Spoiler ich kurz, wer nicht möchte, bitte im nächsten Abschnitt weiter lesen – ist der Teil wo Herr Kaan die kleine Ari trainiert ein billiger Abklatsch vom Film Karate Kit.

Mein Fazit

Für meine Mädels war die Situation natürlich Emotion pur und sie haben richtig mitgefiebert. So, wie früher bei mir im Film Karate Kit. Somit wahrscheinlich gar nicht mal so schlimm. Insgesamt ist der Film für alle Mädels und Fans von der Film-Serie Ostwind auf jeden Fall sehenswert. Auch wenn der Film zu beginn mit Sam's kommunikation zu Ostwind etwas holprig startete.
Was mich aber über den ganzen Film extrem gewurmt hatte, war die Frage woher ich die kleine Ari (Luna Paiano) kenne. Wieder zu Hause wurde ich auf Wikipedia fündig. Luna ist Schweizerin, lebt in Bern und hatte in der Fernsehkrimi Serie «Der Bestatter» einen einzelnen Episodenauftritt. Das zweite Mal hab ich sie, beim letztjährigen Papa Moll Kinofilm, in der Rolle von Evi Moll gesehen.

Leider gibt es vom Kino-Distributor keine offiziellen Filmbilder und somit hier im Beitrag auch keine weiteren. Im Header findet ihr einen Schnappschuss, da wir es verpasst haben vorher ein Bild zum Film zu machen.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.