Das Deckelbad

Das Deckelbad

Wie hab ich mich gefreut, als die DVD «Das Deckelbad» mich erreicht hatte. Endlich wiedermal einen Film aus dem eigenen Lande.

Das Deckelbad

Doch wenn man den Film etwas genauer betrachtet ist dann doch nicht mehr solch eine Freude. Zum einen spielt der Film eine Geschichte nach, die wirklich passiert ist und zeigt die dunkle Szenen aus der Schweizer Vergangenheit.
Die Behörden quälen die Bergbäuerin Katharina Walser bis aufs Blut. Und im Dorf werden die Tannbühlers ausgegrenzt – Katharina entspricht nicht ihren Vorstellungen von Anstand, Sitte und Moral. Zudem ist sie eine «Ausländerin». Nachdem bei einem Holzerunfall ihr ältester Sohn stirbt, gerät das Leben der Tannbühlers völlig aus den Fugen. Darauf hat der eigenmächtige Gemeindeammann nur gewartet. Die Gemeinde nimmt den Tannbühlers die Kinder weg, Katharina wird für lange Zeit in der Psychiatrie versorgt und ihr Mann landet immer wieder im Gefängnis. Die Willkür nimmt kein Ende und für die Betroffenen ist dieses Leben die Hölle auf Erden.

Eindrücklich zeigen die Schauspielerin Simona Specker und der Gian Rupf, wie sich die Geschichte damals entwickelt hatte.

Kaufen

Schweiz:
Das Deckelbad – direkt Kauf Link DVD
Deutschland:
Das Deckelbad – direkt Kauf Link DVD
Österreich:
Das Deckelbad – direkt Kauf Link DVD

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top